Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft, Volume 5

Front Cover
Kommissionsverlag F. Steiner, 1851 - Oriental philology
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 119 - Texte sprachlich und sachlich erklärt. Theil I.: Sammlung demotischer Urkunden mit gleichlautenden hieroglyphischen Texten als nächste Grundlage zur Entzifferung der Inschrift von Rosette, grösstentheils zum ersten Male veröffentlicht. Mit 10 Kupfertafeln in quer-Fol. 1850. Imp. 4°.
Page 433 - Biblisch-talmudi8CheMedlcin oder Pragmatische Darstellung der Arzneikunde der alten Israeliten, sowohl in theoretischer als praktischer Hinsicht. Von Abraham bis zum Abschlüsse des babylonischen Talmuds, di von 2000 r.
Page 137 - The New Testament of Our Lord and Saviour Jesus Christ Translated from the original Greek, DutchEnglish edition.
Page 111 - Chris teiithums. und dass sie, heimgekehrt nach Indien, die monotheistische Lehre und einige Legenden desselben auf den einheimischen, durch seinen Namen an Christus den Sohn der göttlichen Jungfrau erinnernden, und vielleicht schon vorher göttlich verehrten Weisen oder Heros Krishna Devak'i/iutra [Sohn der Devaki „Göttlichen"], s.
Page 449 - NINEVEH AND PERSEPOLIS : an Historical Sketch of Ancient Assyria and Persia, with an Account of the recent Researches in those Countries. By WSW VAUX, MA of the British Museum. With numerous Illustrations.
Page 134 - Chronologia sacra. Untersuchungen über das Geburtsjahr des Herrn und die Zeitrechnung des Alten u. Neuen Testamentes, gr. 8°. [XX, 382 S.] 1846. M. 6. 60 Brevis defensio hieroglyph ices inventae a FAG Spohn et G. Seyffarth. gr. 4°.
Page 223 - Geschöpfen, und es wird sein (eine Zeit), da er nicht sein wird in den Geschöpfen Ormuzd's und am Ende wird er verschwinden.
Page 417 - Sinesdus von Cyrene, oder Forschungen auf dem Gebiete der Erdkunde und Geschichte der Libyschen Pentapolis, der Kirchengeschichte und der Geschichte der Philosophie ; nach den Quellen, namentlich nach den wenig gewürdigten Schriften des Synesius von Cyrene. Theil i. Forschungen auf dem Gebiete der Erdkunde und Geschichte der Libyschen Pentapolis.
Page 430 - Die ältesten Bühnendichtungen. Der DeboraGesang und das Hohe Lied, dramatisch hergestellt und neu übersetzt. 8°. [XXIV, 54 S.] 1850. M. 1. 20 Exegetisch-kritische Aehrenlese zum Alten Testament. 8».
Page 121 - ... feet. The snow line on the south side is about 1 7,000 feet high, and on the side towards Thibet, 18,000 feet As a general result, Mr. Hooker says : " I no longer consider the Himalaya as a continuous snowy chain of mountains, but as the snowed spurs of far higher unsntnced land behind; which higher land is protected from the snow by the peaks on the spurs that run south of it.

Bibliographic information