Staat und Kirche in der Pfalz im Ausgang des Mittelalters

Front Cover
Aschendorff, 1907 - Church and state - 268 pages
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 226 - Vassallis ac subditis prasdictis vel quibusvis aliis communiter vel divisim ab eadem sit Sede indultum quod interdici suspendi vel excommunicari non possint per litteras Apostolicas non facientes plenam et expressam ac de verbo ad verbum de indulto huiusmodi mentionem.
Page 226 - VIII predecessoris nostri qua cavetur ne quis extra suam civitatem vel diocesim nisi in certis exceptis casibus et in illis ultra unam dietam a fine sue diocesis ad...
Page 132 - Deutschlands den Pfarrkirchen vorgesetzt sehen. Vormals war vielleicht an solchen Mangel, heutzutage aber sehen wir, Dank der durch Gottes Gnade bei den Deutschen erfundenen Buchdruckerlunst, täglich eine größere Anzahl gelehrter Männer auftreten, welchen mit großem Nutzen die Seelsorge anvertraut wird...
Page 225 - ... de benignitate apostolica dignaremur. Nos igitur de premissis certam notitiam non habentes, huiusmodi supplicationibus inclinati...
Page 122 - Studiums oder die facultet in den friien kunsten gemacht geschriben oder geseczt weren, die sollen /. abegetan werden, abesin und fürbaß nime gescheen. Und wollen auch, das die, die also von denselben zweien wegen sin, fruntlich und zuchtlich ieglicher 30 in sinem wege lese, 1ère, wandel und ir keiner den ändern oder des ändern...
Page 122 - Nominalisten] fruntlich und zuchtlich ieglicher in sinem wege lese, lere, wandel und ir keiner den andern oder des andern weg, lere oder kunste mit wercken, geberden oder worten heimlich oder offentlich understee zu verachten, zu smehen oder zu sehenden, als liebe ime sii, unser hulde zu han und unser ungnade zu vermeiden. Dan ob jemants herwider ust understeen wurde, wolten wir darczu tun lassen, das ein ieglicher versteen mochte, uns das nit liebe were...
Page 235 - IX. und seine Beziehungen zur deutschen Kirche (Studien und Darstellungen aus dem Gebiet der Gesch.

Bibliographic information