Historie der Stadt Bern, Volume 2

Front Cover
gedruckt bey Brunner und Haller, 1766 - Bern (Switzerland)
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 62 - Schüzenhauptmann war Wilhelm von Hertenstein, und schüzenvenner Anthoni Tillier. Hauptleute über die, welche spiesse trugen, Hans Frisching und Simon Wurstenberger.
Page 240 - Bern vermittelt, und die Könige von Spanien und Frankreich bestätiget hatten, mit bitte, daß sie die Stadt Bern bey diesem traltat beschirme«/ und handhaben helfen.
Page 35 - Landfriede war von keiner langen dauer, die Waldstädter liessen sich bald wieder durch die Geistlichen uud fremde Potentaten aufstiften, und man hielte sehr schlecht E 2 das 1529.
Page 59 - Waffen zu schüzen , und ihre absicht auf die verpfändete Waat auszuführen; was sie noch mehr dazu...
Page 289 - Wtandes gehalten , die an die Regierung gelanget sind, als sie, nach gewohntem Gebrauche, einen seyerlichen Abscheid genommen.
Page 27 - Haller : man konnte kaum verwehren , daß nicht beyde partheyen die Waffen gegen einander ergrissen hätten.
Page 78 - Welschland so glüklich von statten gegangen , und Wilhelm Farel in der Person des Aetrj Vnet, einen gottesfürchtigen und eyftigen gehülfen bekom, 153^.

Bibliographic information