Bonner Jahrbücher, Volume 103

Front Cover
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 235 - Bereits vor 2 Jahren aber ist festgestellt worden, dass die Kellereien des Gebäudes noch ein gutes Stück weiter nach Süden führen, und so darf man von einer Fortsetzung der Grabung bis zu dem neuen Fabrikgebäude des Herrn Schaab noch manches wichtige Resultat erwarten. Bezüglich der Erbauungszeit der ausgegrabenen Räume kann hier nur kurz festgestellt werden, dass einzelne Teile des Bauwerkes in weit auseinanderliegenden Zeiträumen gebaut sind. Mit grösserer oder geringerer Klarheit lassen...
Page 13 - Ibid.. p. i34. de l'existence d'une voie, la direction théorique de la ligne décumane de l'est à l'ouest, est devenue celle des lignes cardinales, c'est-à-dire celle des voies secondaires de la ville. La direction théorique des lignes cardinales, du nord au sud, est devenue...
Page 201 - Monuments religieux de l'architecture romane et de transition dans la région picarde (anciens diocèses d'Amiens et de Boulogne), in Mémoires de la Société des antiquaires de Picardie, 1895.
Page 25 - Frontin. 1. 1. p. 51 : scio in Lusitania, finibus Emeritensium, non exiguum per mediam coloniae perticam ire flumen Anam , circa quod agri sunt adsignati, qua usque tune solum utile visum est. Propter magnitudinem enim agrorum...
Page 234 - Betritt man durch dieses Thor das Haus, so hat man zur Rechten (nördlich) die ausgedehnte Badeanlage, zur Linken (südlich) die Wohn- und Wirtschaftsräume. Von der ersteren war schon im Jahre 1895 das Apodyterium...
Page 228 - Steinfundamente von etwa 0,70 m Seitenlänge auf, welche teils aus demselben Material wie die Umfassungsmauer, teils aus hochkant gestellten ZiegelStücken hergestellt sind, von denen mehrere den Stempel der 16. Legion tragen. Nach dieser Einrichtung und nach den in ihnen gefundenen Getreideresten zu schliessen, haben beide Baulichkeiten als Getreidemagazine gedient. Eine in der Westecke des ! ersten Gebäudes angetroffene tiefe Grube ergab sich als eine Brunnenanlage, die bei der Einäscherung des...
Page 66 - Dum ista nos aeternitati committimus, dum quid reçu unusquisque sentiat futuro examini reservamus, etiam in praesentibus interlucens radius veritatis emicuit. Invenit quippe tempori nostro arbitrum quemdam divina provisio. Dum vobis eligitis, omnibus iudicatis ; vestra fides nostra Victoria est.
Page 229 - Gesamtlänge und einer zwischen 31,20m bis 36 m schwankenden Breite angetroffen, welche im Norden bis zum Intervallum sich erstreckt und im Osten von der zum Nordthor führenden Strasse begrenzt wird. Dieselbe scheint aus 3 Teilen zu bestehen.
Page 234 - /s : 5 ni lichter Weite (6), welches vollständig unterkellert ist. Ein doppeltes Kreuzgewölbe, welches grossenteils noch erhalten war, trug den Zimmerboden. Dieses ist aber erst in einer späteren Bauperiode an die Stelle einer Balkendecke getreten, wie deutliche Spuren von Balkenlagern nach dem Entfernen der Gewölbebogen zeigten. Nach Süden schliesst sich an dieses Zimmer durch einen schmalen Korridor (7) getrennt, ein rot verputzter Lichthof (8) an, um welchen sich drei Wohnzimmer gruppieren.
Page 26 - In Emeritensium finibus aliquae sunt praefecturae quarum decimani aeque in orientem diriguntur, kardines in meridianum: sed in praefecturis Mullicensis et Turgaliensis regionis decimani habent actus XX, kardines actus XL.

Bibliographic information