Der Mechaniker, Volume 5

Front Cover
M. Harrwitz., 1897 - Optics
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 91 - St»bh entfernt werden. Bei der Construction dieser Spectrometer ist darauf Rücksicht genommen, dass sie jederzeit mit Vorrichtungen zur Untersuchung der totalen Reflexion, der Polarisation des Lichtes durch Reflexion an durchsichtigen oder absorbirenden Körpern, der Dispersion des Lichtes im Ultraviolett und im Ultraroth sowie zur Messung des Winkels der optischen Axen versehen werden können. II. TJeber Universalgoniometer und Krystallrefractometer. Von C. Leiss. (Mit t Figuren.) Steglitz bei...
Page 97 - Der Bau, Betrieb und die Reparaturen der elektrischen Beleuchtungsanlagen. Ein Leitfaden für Monteure, Werkmeister, Techniker etc. Mit 302 Holzschn. 0. Au«.
Page 77 - L'eber wissenschaftliche Ballonfahrten und deren Bedeutung für die Physik der Atmosphäre. Vortrag, gehalten in der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft zu Aachen am 13. Januar 1896. Mit Illustrationen. Herausgegeben von der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft zu Aachen. Aachen 1896. 27 S. 8".
Page 215 - S und T zurückgehalten; 2) die Einschaltung eines Rückschlagventils (N) über der eigentlichen Sprengelpumpe, welches ein Eindringen des Quecksilbers in den Vorlagen sicher verhindert; 3) die Anbringung der Druckbirne (G) über der Chlorcalciumröhre H, mittels welcher jede Anstauung des Quecksilbers in der Steigröhre sofort durch Einpressen von Luft beseitigt werden kann, was sich namentlich beim Ingangsetzen der Pumpe öfters als nützlich erweisen wird. Das Ingangsetzen der Pumpe ist infolge...
Page 125 - Oeffnung, welche dazu dient, dem Quecksilber schnell die Temperatur der Umgebung mitzutheilen, und weiter das Ablesen der Temperaturgrade mit Leichtigkeit gestattet. An der metallenen Hülse befindet sich eine kleine Kapsel, in welche ein dem Schulterblatte entsprechend gekrümmtes Stahlband eingesteckt wird. Das Stahlband...
Page 133 - Röntgenstrahlen mittels der Influenz.Elektrisiermaschine. Eine Anleitung für die Praxis. Mit 10 Tafeln nach Original.Aufnahmen des Verfassers und 15 Figuren im Text. 1897. Geh. Mk. 1,80. Geb. Mk. 2,2^. Bd. 7. llanneke, P., Das Celloidinpapier, seine Herstellung und Verarbeitung.
Page 6 - Methode. liegt folgendes Princip zu Grunde: Von den zu vergleichenden Lichtquellen aus werden zwei möglichst dicht aneinander grenzende Flächen gleichartig beleuchtet, sodass jede Fläche nur von einer der beiden Lichtquellen Licht empfängt. Die Strahlen der stärkeren Lichtquelle werden messbar abgeschwächt, bis die beiden beleuchteten Felder gleich hell erscheinen. Der Grad der Abschwächung misst dann die Intensität der stärkeren Lichtquelle in Einheiten der anderen. Die Genauigkeit, die...
Page 6 - ... oder bei Temperaturbestimmungen in Flammöfen, Muffelöfen, Schornsteinen, Kesselfeuerungen etc. auf den Platz hingeworfen, dessen Temperatur man zu ermitteln wünscht. Sodann beobachtet man mittels eines Sekundenzählers genau die Anzahl Sekunden, die von dem Zeitpunkte, an welchem das Thermophon an seinem Platz angekommen ist, bis zu dem Augenblicke verfliessen, in welchem die Explosion eintritt, und liest die Temperatur auf der beigegebenen Tabelle ab. Die Wiborgh'schen Thermophone sind in...
Page 69 - Meßbereich von 500 mm noch vervierfacht. Die Rahmen mit den stromleitenden Windungen sind, wie bereits bemerkt, von dem übrigen Apparat ganz unabhängig und können augenblicklich abgehoben, wieder eingelegt oder ausgewechselt werden. Der am meisten gebrauchte Rahmen enthält 10 Windungen eines 2 mm starken Kupferdrahts mit 0,025 Ohm Widerstand.
Page 112 - ... man bis jetzt allgemein den Diamantbohrer. Nach neueren Versuchen gelingt es jedoch leicht, Glas zu bohren mit gewöhnlichen Bohrern, wenn man einige Tropfen eines Gemisches aus 25 Teilen Oxalsäure und 12 Teilen Terpertin verwendet. Die damit erzielten Löcher werden ebenso sauber wie mit Diamant gebohrte, und ein Ausbrechen an den Kanten kommt weit weniger vor als früher.

Bibliographic information