Mythologie des Buddhismus in Tibet und der Mongolei: Führer durch die lamaistische Sammlung des Fürsten E. Uchtomskij

Front Cover
F. A. Brockhaus, 1900 - Gods, Buddhist - 244 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page xv - Thatsache ihres ununterbrochenen Bestandes und ihrer Einwirkung auf den Gang der Weltgeschichte ist nach meiner Ansicht für uns Russen, von unserm kulturhistorischen Standpunkte aus, viel wichtiger als der Kleinkram, aus welchem sich die von uns so eifrig studierte europäische Geschichte zusammensetzt."3 Von den Expeditionen und Publikationen westeuropäischer Gelehrter des 18.
Page 3 - Sagamoni [Sakyamounf] borcam [bourkham (saint)], et tiennent que il feust le meilleur homme du monde, et que il fu saint selon leur usage. Et fu filz, selon leur dit, d'un leur roy grant et riche. Et fu de si bonne vie que il ne voult oncques entendre aus choses mondaines, ne ne voult estre rois. Et quant son...
Page 3 - Si pensa le roy, et fist faire un grant palais, et leans fist mettre son filz, et le faisoit servir à moult de pucelles les plus belles que il povoit oncques trouver. Et leur commanda que elles jouassent avecques lui toute jour et toute nuit, et que elles chantassent et dansassent devant lui, à ce que son cuer se peust traire aux choses mondainnes. Mais tout ce n'y valoit riens ; car il disoit qu'il vouloit aler cerchier celluy qui ne mourra jamais ; et que il veoit bien que chascun qui est en...
Page xx - göttlichen Lehrer" und der von diesem angewiesenen Bahnen zur Selbstvollendung im Zusammenhang mit der Mahnung des Meisters, allmählich allen lebenden Wesen die Lehre mitzuteilen, durch deren Befolgung sie sich von der Wiedergeburt und den mit ihr verbundenen Leiden endgültig befreien können. Nur das Wesentliche der Lehre sollte in dieses Bekenntnis aufgenommen weiden.
Page 199 - Nachrichten über die von der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften zu St. Petersburg im Jahre 1898 ausgerüstete Expedition nach Turfan, Heft 1. St. Petersbourg, Commissionnaires de FAcad^mie Imperiale des Sciences (in Leipzig Voss' Sortiment, G.ÜAESSEL), Preis 7 Mark; 2 Rbl.
Page 3 - Mais tout ce n'y valoit riens ; car il disoit qu'il vouloit aler cerchier celluy qui ne mourra jamais ; et que il veoit bien que chascun qui est en ce monde convenoit mourir ou jeune ou viel. Si ne fist autre chose une nuit, fors que priveement se party du palais, et s'en ala aux grans montaignes et moult desvoiables. Et illec demoura moult honnestement, et moult menoit aspre vie ; et fist moult grans abstinences, ainsi comme s'il eust esté crestien. Car s'il l'eust esté, il feust un grant saint...
Page 148 - furchtbare" Form der Tara ist die Göttin Bhrkutl, dreiköpfig und sechsarmig abgebildet; „sie schreitet nach rechts, ist dreiäugig, mit Schädelgehängen um den Leib; sie tritt eine Leiche zu Boden und hält in ihren Händen, rechts Schwert, Haken, Stock, links Fangschlinge, einen abgeschlagenen, viergesichtigen Kopf, den Brahmas, und führt mit der letzten linken Hand eine Schädelschale zum Munde, mit dem sie Eingeweide aus der Schale holt
Page 200 - LXXVI, 193 p., 32 pi. 21 s. (Catalogue of indian coins in the british museum. Greek and scythic kings of Bactria and India).
Page xxiv - Drei Kleinodien" bezeichnet. Mit seinem Eintritt in die Kirche übernimmt der Laie die Verpflichtung, fünf Gebote zu beachten, die für alle Buddhisten bindend sind. Sie lauten: 1. Du sollst nicht töten; 2. du sollst nicht stehlen; 3. du sollst nicht unkeusch leben; 4.
Page 2 - Le roy f lui respondi que pour nulle chose du monde il ne le vendroit, pour ce qu'il fu à ses ancestres (5). Hz ne sont pas gens d'armes, ains sont chetif et vil. Mais quant ilz ont besoings de gens d'armes, si les ont d'une autre contrée qui sont Sarrasins (6).

Bibliographic information