Valentin Ickelsamers Teutsche Grammatica

Front Cover
J.C.B. Mohr, 1881 - German language - 48 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 2 - Darzü sag ich / das der vns noch lang kain Teütsche Grammatic geben oder beschriben hatt / der ain Lateinische für sich nymbt / vnd verteütscht sy / wie ich jr ettwa wol gesehen / dann der schaft mit vil arbait wenig nutz / der die teütschen leren will / wie sy sagen vnd reden sollen / der Hans / des Hansen etc. Ich schreib ich hab geschriben etc. Das lernen die kinder besser von der muter / dann auß der Grammatic / Der aber die acht tayl der rede recht verteütschet vnd...
Page 9 - Besehreibung des tatsächlichen Artikulationsvorgangs und zieht dabei Vergleiche zur Natur, dh, er geht auch methodisch neue Wege, z. B.: „Das a/ wird allein mit dem athem durch den rächen/ vnd mit weit offnem mund außgesprochen. Dieser laut ist im anfang des worts Axt/ ja es ist auch der laut den die axt im hawen gibt/ sonderlich im walde/ da es ein Widerhall gibt. Ich mein auch dises wort axt hab den namen von solchem seinem laut/ das sie im Griechischen vnd Teutschen ein axt heißt. Das e/...
Page 5 - Ampt setzen wolt, das lesewerk zugebrauchen in seinem hof und regiment auff diser erden, hab ich nach dem ursprung des lesens gedacht, das hatt mir Gott so klar zaiget, das ich nit achten kan, das dise kunst höher gefürt werden, oder jrem...
Page 4 - Ich habs geredt / vnd darzü gelachet / oder habs geredt mit lachen. Item / der Fürst kumbt belaitet mit so vil reytern / ist lieblicher / dann er kumbt vnd so vil reyter belaiten jn / Also kündt diser rede tayl eben so wol / mitt feiner lieblichen...
Page 16 - Das er das selbig wort oder seine tayl, das ist, die buchstaben vor in seine oren neme, vnd frag seine zungen wie es kling, hart oder waich, vnd was es aigentlich für laute hab...
Page 5 - Ordnung vnnd taylung der rede vnnd jres synnes durch die punctzaichen Wie ain leib hat seine gelencke vnd glider/ dadurch alles ordenlich...
Page 15 - Bey den Lateinischen wirdt die Orthographia / das ist / recht buchstabisch schreiben / so eben vnd fleyssig gehalten / das ainer der gantzen lateinischen kunst...
Page 12 - Das r ist ain Hundts buchstab, wan er zornig die zene blickt vnd nerret. so die zung kraus zittert".
Page 5 - Periodus/ hat etliche glider/ vnd deren auf fs wenigst 3way/ die haissen auff Ghriechisch Cola/ welche abermal jre taylung/ in der rede/ haben in commata/ das sein der glider tail/ welches sein etwa...
Page 4 - Grammatic, so in disem meine büchlin gehandelt, hab ich den besten vnd nützisten sein gedacht, .«" vnd deßhalben meinen geringen dienst gern darzu thon. Gott geb das es alles diene zu seiner ehr Amen. ^<ch I>att alx'i' uitt tintzivcil allain, sondern f«c,, «,, ^M^ Gottc?

Bibliographic information