Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, Volumes 62-63

Front Cover
Georg Westermann, 1879 - Languages, Modern
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 311 - Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust, Die eine will sich von der andern trennen; Die eine hält, in derber Liebeslust, Sich an die Welt mit klammernden Organen; Die andre hebt gewaltsam sich vom Dust Zu den Gefilden hoher Ahnen.
Page 315 - Gerettet ist das edle Glied Der Geisterwelt vom Bösen: Wer immer strebend sich bemüht, Den können wir erlösen. Und hat an ihm die Liebe gar Von oben teilgenommen, Begegnet ihm die selige Schar Mit herzlichem Willkommen.
Page 19 - So every spirit, as it is most pure, And hath in it the more of heavenly light, So it the fairer bodie doth procure To habit in, and it more fairely dight With chearefull grace and amiable sight ; For of the soule the bodie forme doth take ; For soule is forme, and doth the bodie make.
Page 441 - Ego nolo Florus esse, Ambulare per tabernas, Latitare per popinas, Culices pati rutundos...
Page 20 - Mark you this, Bassanio, The devil can cite Scripture for his purpose. An evil soul, producing holy witness, Is like a villain with a smiling cheek ; A goodly apple rotten at the heart: O, what a goodly outside falsehood hath ! Shy.
Page 321 - Nachmals ist auch ein jeder verß entweder ein iambicus oder trochaicus; nicht zwar das wir auff art der griechen vnnd lateiner eine gewisse grösse der sylben können inn acht nemen; sondern das wir aus den accenten vnnd dem thone erkennen / welche sylbe hoch vnnd welche niedrig gesetzt soll werden.
Page 16 - The summer's flower is to the summer sweet, Though to itself it only live and die, But if that flower with base infection meet, The basest weed outbraves his dignity: For sweetest things turn sourest by their deeds; Lilies that fester smell far worse than weeds.
Page 307 - Herrlichkeit nicht geglaubt hat; die herumgeflattert ist, unermüdlich, einer Biene gleich, alles, was sie Vortreffliches fand, in sich aufzunehmen, gleich als ob nichts von Ursprung herein Schönes in ihr selber wäre...
Page 296 - Gott bewahr' das Haus! Rauchend in des Henkels Bogen Schießt's mit feuerbraunen Wogen. Wohltätig ist des Feuers Macht, Wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht, Und was er bildet, was er schafft, Das dankt er dieser Himmelskraft; Doch furchtbar wird die Himmelskraft, Wenn sie der Fessel sich entrafft, Einhertritt auf der eignen Spur Die freie Tochter der Natur. Wehe, wenn sie losgelassen, Wachsend ohne Widerstand Durch die volkbelebten Gassen Wälzt den ungeheuren Brand! Denn die Elemente hassen Das...
Page 4 - The turtle to her make hath told her tale. Summer is come, for every spray now springs : The hart hath hung his old head on the pale ; The buck in brake his winter coat he flings ; The fishes flete with new repaired scale.

Bibliographic information