Briefe über die Wiener Oktober-Revolution: mit Notizen über die letzten Tage Robert Blum's

Front Cover
J.V. Meidinger, 1849 - Austria - 106 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 80 - Provinzen zerfallen, ohne daß deutsche Interessen dabei leiden; - das Zerfallen des österreichischen Staates dagegen wäre nur unter einer bestimmten Voraussetzung kein beklagenswerthes Ereigniß für Deutschland und für Europa, unter der Voraussetzung nämlich. daß es dem deutschen Volke gelänge, sich mit seinen südöstlichen Nachbarn zu einem mitteleuropäischen Staatenbunde zu vereinigen.
Page 96 - Nationalversammluug eine heilige Pflicht, indem sie einen feierlichen Protest erheben gegen ihre Verhaftung sowohl, wie gegen das Verfahren seit dieser Verhaftung, und, die Verantwortlichkeit für die Nichtachtung des Gesetzes auf die Urheber wälzend, sehen wir uns genöthgt, den anliegenden Protest gehorsamst zu überreichen.
Page 96 - Feldmarschalls Fürsten zu Windischgrätz Durchlaucht, diese konstitutionellen Einrichtungen nicht schmälern zu wollen, erfüllen die Unterzeichneten hiermit gegen das deutsche Volk, gegen das Gesetz, und gegen die deutsche...
Page 81 - «oll nicht Wien an die russische Grenze kommen, so muß es der Mittelpunkt eines Systems verbündeter Staaten werden, welches vom Rhein bis an die Mündung der Donau reicht.
Page 94 - Nach dem Reichsgesetze vom 30. September dieses Jahres, welches von der deutschen Nationalversammlung (in der auch Oesterreich vertreten ist) beschlossen, von der in Oesterreich anerkannten Deutschen Centralgewalt promulgirt, von Sr. Kaiserlichen Hoheit dem Erzherzog Iohann, Reichsverweser, unterzeichnet, und im Reichsgesetz
Page 86 - Aufruhre in Wien als Kommandant einer Kompagnie des Elite-Corps thätigen Antheil genommen zu haben — soll nach Bestimmung der Proklamation Sr. Durchlaucht des Feldmarschalls Fürsten zu Windischgrätz vom 20. und 23. Oktober , dann nach § 4 im 62. Artikel der Theresianischen Gerichtsordnung mit dem Tode durch den Strang bestraft werden.
Page 7 - frischen Kräften des Ostens" und von der „Mischung der Nationen", von der er mehr „für die Verjüngung von Europa erwartet, als von der abgeblühten Pflanze der specifisch deutschen Bildung"4).
Page 68 - Vernunft und Wille führten während dieser Zeit einen verzweifelten Kampf mit Gefühl, Phantasie und Schwäche der Natur, und wie die Gedanken so oder so liefen, strömte es mir heiß oder kalt durch den Leib.
Page 38 - Graltation von mir eine Muskete verlangte. „Ich bin eine Ungarin!" rief sie; „ich habe schon Wölfe geschossen! ich weiß die Waffen zu führen! Nur über meine Leiche geht der Weg in die Stadt!
Page 7 - Ich erwarte nicht nur von den frischen Kräften des Ostens und von der Mischung der Nationen...

Bibliographic information