Die astrologische Lehre der Doryphorie: eine soziomorphe Metapher in der antiken Planetenastrologie

Front Cover
Walter de Gruyter, 2005 - Astrologie grecque - 548 pages
0 Reviews

Der Vorgang von Projektion und Reflexion soziomorpher Modelle (E. Topisch) bestimmt die Systematik dieser astrologiehistorischen Studie: Welches irdische Vorbild von Doryphorie ("Speertragung") wird an den Himmel projiziert? Welche Himmelserscheinungen werden als Doryphorie bezeichnet, und worin liegen die Analogien von irdischem Vorbild und himmlischem Abbild (Projektion)? Welche R ckschl sse f r das irdische Leben werden innerhalb der astrologischen Prognostik aus der himmlischen Doryphorie gezogen (Reflexion)?

Die Autorin bersetzt und analysiert systematisch s mtliche griechischen und r mischen Quellen zur planetaren Doryphorie bis zum 7. Jahrhundert sowie ausgew hlte sp tere Quellen bis hin zu Kepler.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Der persische Hof
24
Die Planeten als 8opucpöpoi der Sonne
107
aipeaiq und 8opucpopia im Michigan Papyrus 149
172
Die geteilte Herrschaft von Sonne und Mond und
178
Die Luminare und die 8opucpopia
188
Vergleich der Struktur der Texte
214
Strahlenwurf Horizont
255
Horizont und Partei
274
Die aus der planetaren 8opucpopia abgeleiteten
292
Vergleich der verschiedenen Anschauungen von 8opucpopia
364
Zusammenfassung
381
Zur Zitierweise von Antiochos und Rhetorios
475
Verzeichnisse
530
Tabellen
538
Index vocum latinarum
546
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information