Das Projekt einer höheren Töchterschule unter Kaiser Josef II. und das k.k. Civil-Mädchenpensionat in Wien

Front Cover
A. Hölder, 1879 - Education - 18 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 1 - Der Mann muss hinaus in's feindliche Leben. Und drinnen waltet die züchtige Hausfrau, die Mutter der Kinder.
Page 15 - Fleck ist, wo selbe ihn hin bestimmt, so kann Jedem auch die Besitzung mit der Benamsung von Gottes Gnaden nicht verbothen werden, da sie vollkommen wahr ist; also ist auch dem Fürsten NN so wie jedem anderen in dergleichen Fällen keine Ausstellung mehr zu machen.
Page 7 - ... zu geben ihnen gebührt allein die sprach wohl reden, lesen und schreiben zu lehren die geographie und etwas weniger von der historie die philosophie von Neuton bin sicher das sie es selber nicht verstehen.
Page 15 - Landesfürsten durch die Gnade Gottes und dessen Vorsicht und Willen das hat und auf dem Flecke ist, wo selber ih;i hin bestimmt, so kann jedem auch die Besitzung mit der Benamsung von Gottes Gnaden nicht verboton wenlcn, da sie vollkommen wahr ist.

Bibliographic information