Östreichische militärische Zeitschrift, Volume 3

Front Cover
Gedruckt bei Unton Strauss., 1847 - Military art and science
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 244 - Halt ! wer da? in die stille Nacht hinaus. Ja als der Tag zu grauen begann , erscholl wie gewohnlich von Gavardo die Tagreveille, zu welchem Zwecke ein Theil der Spielleute im Lager zurückgeblieben war. Die Täuschung gelang vollkommen. Der Großprior glaubte noch immer, Eugen« sämmtliche Streitkräfte vor sich zu haben.
Page 5 - Hände. Ausgezeichneten Muth und Tapferkeit bewies der Korporal Christian Hansel, der aus den geschlossenen Reihen der Erste auf die Feinde lossprengte, und deren Anführer zusammenhieb. Rittmeister Chevalier Banitza sammelte in der Geschwindigkeit mehrere Versprengte von fremden Regi» mentern, und umging mit diesen ein bei Fontanafredda aufgestelltes feindliches Bataillon. Er griff dasselbe an , drang in die Reihen ein, und eroberte mit eigener Hand den feindlichen Adler. Das ganze Bataillon wurde...
Page 11 - Abtheilungen. Bei Annäherung des Feindes fiel er mit der ersten Abtheilung, in dessen Vortrab, hieb die meisten feindlichen Soldaten nieder, und warf die fliehenden auf ihre Unterstützung. Diese rückte nun zwar bis zu der zweiten Abtheilung der Chevauxlegers vor, wurde jedoch auf die nämliche Art •wie der Vortrab abgewiesen.
Page 10 - ... folgte, stellte sich hinter ein vorstehendes Haus, und lauerte auf den vorausreitenden feindlichen Offizier. Bei dessen Annäherung schoss er diesen vom Pferde, und hemmte dadurch die Verfolgung in so weit, dass die Abtheilung einen Vorsprung gewann, und ihre Schwäche in der vom Bäumen und Gräben durchschnittenen Gegend verbergen konnte. Als der feindliche, 60 Reiter zählende Vortrab endlich dennoch einen Angriff unternahm, jagte Oberlieutenant Wieser denselben bis zur Anhöhe von Waiding...
Page 12 - ... jedoch während des weitern Rückzuges noch 3 kraftvolle Angriffe auf die feindliche Avant-Garde aus, um diese in ihrem Vordringen aufzuhalten. Die Division war in den 6 Attaquen von 80 auf 30 Reiter zusammengeschmolzen. Der Feind verfolgte dieselbe bis vor das Thor von Rattenberg. Dieses versperrten Rittmeister Haimann und die Oberlieutenants Altmann und Wieser, und hielten dadurch den Feind von dem Eindringen ab.
Page 131 - Cbasseurs gefangen, und erbeutete 18 Pferde. 25 Franzosen blieben todt auf dem Platze. Szekler Husaren hatte keinen Tobten, und von den 7 leicht Verwundeten ging keiner ins Spital. — Die in dem Walde postirte feindliche Infanterie, durch die Flucht ihrer Kavallerie in Schrecken gesetzt, flüchtete sich in größter Eile , und konnte kaum ihre demontirten 4 Kanonen mit fortbringen. — Auf dem rechten Neckar-Ufer war der Feind glücklich«!.
Page 9 - ... silberne Tapferkeits-Medaille. Ebenso auch der Corporal Paul Link, welcher den bei dem Angriffe nächst Trient schon umringten Oberstlieutenant Graf Leiningen mit Hilfe der Gemeinen Johann Dikam und Franz Beimann am 19. April aus der augenscheinlichen Gefahr der Gefangenschaft glücklich errettete. Am 20. April verbrannte der Feind die Brücke bei Lavis, und besetzte das jenseitige Ufer mit Geschütz, um die Herstellung derselben zu verhindern. Corporal Clemens Wolf setzte mit 10 Chevauxlegers...
Page 7 - ... Monte-Forte wichtigen Punkte besetzt werden. Derselbe Wachtmeister trug sich am 28. April in einer äusserst stürmischen Nacht an, mit 4 Reitern eine Patrouille auf dem Weg nach Soave zu machen. Er ritt auf einem steilen, für Cavallerie beinahe ungangbaren Steinwege bis an das Thor von Soave. Hier liess er 2 Mann zurück. Mit den übrigen beiden rückte er weiter durch die Stadt, verjagte die dort angetroffene feindliche Vedette, und trieb das ausser dem Stadtthore aufgestellte Cavallerie-Piket...
Page 10 - ... augenscheinlichen Gefahr der Gefangenschaft glücklich errettete. Am 20. April verbrannte der Feind die Brücke bei Lavis, und besetzte das jenseitige Ufer mit Geschütz, um die Herstellung derselben zu verhindern. Corporal Clemens Wolf setzte mit 10 Chevauxlegers über den angeschwollenen reissenden Avisio, fiel dem Feinde in den Rücken, und nöthigte ihn abzuziehen. Dann wurde die Brücke wieder hergestellt. Der Corporal erhielt die silberne Tapferkeits-Medaille. Der Pass Strub wurde nach...
Page 135 - Szekler in die Feinde einzudringen. Der Oberstlieutenant griff die französische Kavallerie in ihrer linken Flanke an, brach ein, zerstreute und warf sie auf ihre Infanterie. Der Feind hatte kaum so vielZeit, sein Geschütz zu retten. Von der feindlichen Infanterie wurden 2NN Mann, welche sich nicht mehr in den Wald werfen tonnten, theili niedergehauen, theils, so wie 153 Chasseuri » odevol, gefangen, und 65 Pferde erbeutet.

Bibliographic information