Plutarchu peri Isidos kai Osiridos

Front Cover
Nicolai, 1850 - 307 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Popular passages

Page 230 - of ordinary mortals. He is then represented with the feathered cap, which he wore in his capacity of judge of Amenti; and this attribute shows the final office he held after his resurrection, and continued to exercise towards the dead, at their last ordeal in a future state. pag. 61. z. 5.
Page 235 - Ill, с. 4), man weifs aber sehr wenig von ihr. „Of the form and attributes of the Egyptian Latona we are completely ignorant" Wilk. IV, p. 273. Der Name scheint nicht phonetisch vorzukommen, sondern nur symbolisch und in Verbindung mit der heiligen Kuh. Champ. Panth. PL 23. 23 (A); Wilk. VI. PL 51. Part. 4. Leto
Page 178 - been, which is, and which will be, and no mortal has yet lifted up my veil'; for though Jsis may frequently have taken the attributes of Neith and of other Deities, they were always kept distinct in the Egyptian Pantheon**.
Page 140 - Bedeutung bezieht sich auf den Stoff, der alles wird und alles aufnimmt, Licht und Dunkel, Tag und Nacht, Feuer und Wasser, Leben und Tod, Anfang und Ende; das Kleid des Osiris aber hat nichts schattiges noch buntes, sondern eine einfache lichthelle Farbe:
Page 163 - Nilanwohner ist durchweg eben so schlank und leichtgebaut als das auf den altägyptischen Tempel- und Gräberwänden abgebildete, vgl. Amm. Marc. XXII, 16, 23. homines autem Aegyptii plerique subfusculi sunt et atrati, magisque maestiores, gracilenti et aridi, ad singulos motus excandescentes, controversi et reposcones acerrimi.
Page 21 - gefeiert. Am ersten sei Osiris geboren, und zugleich habe sich eine Stimme vernehmen lassen, dafs der Herr aller Dinge an das Licht trete. Einige sagen, ein gewisser Pamyles in Theben habe beim Wasserschöpfen eine Stimme aus dem Zeustempel gehört, die ihm befahl, die
Page 28 - nährte das Kindlein, indem sie ihm statt der Brust den Finger in den Mund steckte, und verbrannte bei Nacht die sterblichen Theile des Körpers; sie selbst verwandelte sich in eine Schwalbe, und umflog klagend jene Säule; bis einst die Königin, die sie beobachtete, laut aufschrie, als sie ihren
Page 230 - lived on earth; and his passage from this life to a future state is indicated by the usual attendance of the Deities and genii, who presided over the funeral
Page 34 - 20 Dies ungefähr ist der Hauptinhalt der Sage, mit Auslassung des widerwärtigsten, wozu die gliedweise Zerstückelung des Horos und die Köpfung der Jsis gehören. Wenn aber Jemand annehmen und behaupten wollte, dies alles sei in Bezug auf die glückselige und unvergängliche Natur, welcher
Page 22 - burt des grofsen Königes, des wohlthätigen Osiris laut zu verkünden; er habe darum den Osiris, welchen ihm Kronos übergeben, auferzogen, und ihm werde das Fest der Pamylien gefeiert, das den Phallephorien ähnele. Am zweiten Tage

Bibliographic information