Hülfsbüchlein für die Aussprache der lateinischen Vokale in positionslangen Silben

Front Cover
Weidmann, 1889 - Latin language - 84 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Popular passages

Page 6 - Haec quosdam non sane indoctos viros audio ita pronuntiare ut primam in his litteram corripiant ; rationemque dicant, quoniam in verbo principali, quod est ago, prima littera breviter pronuntiatur. Cur igitur ab eo quod est edo et ungo, in quibus verbis prima littera breviter dicitur, esito...
Page 6 - Ab eo, quod est ago et egi, verba sunt quae appellant grammatici frequentativa, actito et actitavi.
Page 8 - ... usitate e littera correpta dixit. Alter item amicus homo in doctrinis, quasi in praestigiis, mirificus, communiumque vocum respuens nimis et fastidiens, barbare eum dixisse opinatus est; quoniam producere debuisset, non corripere. Nam quiescit ita oportere dici praedicavit, ut calescit, nitescit, stupescit, atque alia hujuscemodi multa.
Page 6 - Prise. 9, 28: in xi terminantia praeteritum perfectum secundae et tertiae et quartae coniugationis inveniuntur et tune tantum natura quoque producunt paenultimam quando sit e ut rego rexi tego texi illicio illexi.
Page 6 - Tiro dixit, quoniam prima syllaba in "lictore," sicuti in "licio," producta est et in eo verbo quod est "ligo" correpta est, nihil ad rem istud pertinet. Nam sicut a "ligando " " lictor '' et a " legendo '' " lector " et a " viendo " " vitor " *• et " tuendo " " tutor "et " struendo '' " structor " productis quae corripiebantur vocalibus dicta sunt.
Page iv - Analogieen, wie dafs noster geMdet ist gleich nosier, hier aber o kurz war wegen des Überganges in vester usw Auf diese Weise hat Hr. Marx das Büchlein zusammengestellt; es schien zunächst wichtiger, dafs die richtige Quantität vermerkt und Lernbegierigen hierüber glaubhafte Auskunft gegeben, als dafs um der Kenner und Kritiker willen die Belege und Beweise gehäuft oder vervollständigt würden...
Page vii - ... die wenigen Beispiele vorhin fast für jede Epoche, für weiteste und engere Kreise bekunden, ist bis jetzt nicht geachtet worden. Für den Schulunterricht sind jene Veränderungen und Schwankungen, welche die geschichtliche Untersuchung der Sprache zu ermitteln hat, mehr hinderlich als förderlich; die Schule braucht eine Form, die sie lehrt und übt, welche den Anfänger und wer über die Materie ohne Urteil ist, mit dogmatischer Strenge bindet.
Page iii - gelesen' annehmen und festhalten? Gleich zu Anfang, mit dem ersten Unterricht wird sich die Orthoepie mit nicht viel mehr Schwierigkeit durchsetzen lassen, als uns seiner Zeit die Erlernung falscher Aussprache gemacht hat: adeo in teneris consuescere multum est. Gehen die Lehrer mit gutem Beispiel voran, so folgen die Schüler nach...
Page v - Gegeustand wirken; nach meiner Meinung enthält es auch so schon des Sicheren genug, um für Berichtigung der lateinischen Aussprache nützlich zu sein. Den Gegnern müssen wir noch eine andere Waffe selber in die Hand geben. Wie überhaupt die ganze Sprache, Formen und Laute im Laufe der Zeit sich änderten, wie so viele prosodische Veränderungen, teils vor der klassischen Periode und gemeingültige, teils späte und vereinzelte begegnen, ebeuso ist die Quantität der Vokale auch vor Doppelkousonanz...
Page vi - K.); hesternum produite did debet, nemo enim est qui latine modo sciât loqui, qui aliter quam producta syllaba hesternum dixerit. Der Regel kann Beweiskraft für die Schultradition des vierten Jahrhunderts nicht abgesprochen werden, die Apices einer mauretanischen Iuschrift (CIL.

Bibliographic information