Bibliodrama - Theorie und gegenwärtige Praxis

Front Cover
Bod Third Party Titles, 2008 - 72 pages
0 Reviews
Examensarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Theologie - Religion als Schulfach, Note: sehr gut, Universitat Kassel (Theologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Wintersemester 1994/95 wurde an der Gesamthochschule Kassel das Seminar Religion in meinem Leben" von Prof. Dr. Gremmels angeboten. Studierende des Lehramtes Religion befassten sich an einem Wochenende ausserhalb der Universitat mit ihrer eigenen Religion. Fur mich erfolgte in dem Seminar eine erste Konfrontation mit dem Bibliodrama, da die Veranstaltung bibliodramatisch orientiert war. Das Seminar war ausschliesslich praktisch ausgerichtet. Die dort gewonnenen Erfahrungen motivierten mich zu dieser Arbeit, in der ich mich mit den theoretischen Hintergrunden der Bibliodramaarbeit auseinandersetzen werde. Um im Fach Religion mit den Unterrichtsinhalten reflektiert umgehen zu konnen, erscheint mir die Auseinandersetzung mit dem Bibliodrama wichtig; der Rahmenplan Grundschule sieht eine Beschaftigung mit biblischen Texten im evangelischen Religionsunterricht vor. Auch der Frage, inwieweit das Bibliodrama dazu Anregungen bieten kann, soll in dieser Arbeit nachgegangen werden. Nach einem ersten Uberblick uber die Thematik, geht es um den Gegenstand des Bibliodramas, namlich den biblischen Text. Darin soll die Relevanz der Bibel fur aktuelle Lebensfragen dargestellt werden. Anschliessend wird eine Strukturierung der zahlreichen Veroffentlichungen zum Bibliodrama in verschiedene Ansatze vorgenommen. Diejenigen Artikel, die sich mit den Erfahrungen der Autoren, die sie durch die Teilnahme an einem Bibliodrama gewonnen haben, befassen, finden hier keine Erwahnung. Diese lassen sich nicht verallgemeinern, liefern jedoch einen weitgefacherten Einblick in individuelle Erfahrungen und konnen Interesse fur ein eigenes Erleben eines Bibliodramas wecken. Da im Bibliodrama auch psychologische Aspekte eine Rolle spielen, ist diesen das darauf folgende Kapitel gewidmet. Die abschliessenden Kapitel beschaftigen sich mit V

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information