Johann Andreas Schmeller's sogenanntes cimbrishes Wörterbuch: das ist deutsches Idiotkon der VII und XIII Communi in den venetianischen Alpen

Front Cover
Kaiserl. Königl. Hof-und Staatsdruckerei, 1855 - German language - 212 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Popular passages

Page 6 - Lande, vorkommen, und in der heutigen allgemein-deutschen Schriftsprache entweder gar nicht, oder nicht in denselben Bedeutungen üblich sind, mit urkundlichen Belegen, nach den Stammsylben etymologischalphabetisch geordnet.
Page 7 - ... Aber im Namen seiner Sprachverwandten in Österreich halten wir es für eine Pflicht der Pietät, ihm für das was er durch sein bayerisches Wörterbuch auch für sie geleistet hat, die dankbarste Anerkennung auszusprechen und zu bewahren. Es ist ja auch für die stammverwandten Bewohner Österreichs die reichste Fundgrube ihrer Volksmundarten, ihrer altherkömmlichen Sitten und Gebräuche; und der müsste kein österreichisches Herz haben, der sich nicht vom innigsten Danke durchdrungen fühlte...
Page 6 - Darin sind wir einig, daß Bayern keinen besseren deutschen Mann aufzuweisen hatte. Sein <Bayerisches Wörterbuch> wird für immer als ein unerreichbares Muster dastehen, wie sich Sprach- und Sachkenntnis lebendig durchdringen sollen. Er hat unablässig Fortschritte in der Wissenschaft gemacht, nie aber eine Zeile niedergeschrieben, die seiner unwürdig gewesen wäre . . .» Nach einem solchen Wort ist nicht mehr zu loben.
Page 88 - Thue nicht alles was du kannst (ver — magst); gib nicht alles was du hast; glaub' nicht alles was du hörst; sag
Page 69 - Dottrina Christiana Todescha, la quäle giä s'usava ne' Sette Comuni, ma hora e" al tutto di disuso, in sua vece s'adopra ed usa l'ordinaria italiana".
Page 79 - De paine da ist bul main, Un de paine da ist bul main. Baz schiket Gott zo koofen? An rosa, un an verbau plut, An rosa un an verban plut.. In lesten von sain zaiten Se' tüünt bul ime ganuc Un dort allar belte ganuc.
Page 99 - Sehr erw£genswerth ist der XII. Abschnitt, der letzte der Einleitung, „der heutige Zustand der cimbrischen Sprache", „eines hochbetagten ablebenden Greises, der noch stammelnd nach Wort und Ausdruck ringt." Die Leute denken schon italienisch und suchen Übertragend mit Mühe ihr Cimbro. Nennwörter, besonders solche, welche Dinge des alltäglichen einfachen Lebens, Zeitwörter, welche gewöhnliche Begriffe von Thun...
Page 68 - Giesu, Card, der H. Kirken. Ghekert zo segan vnt ghuet ghemakt von der Congregatione von der Reformen, daz sik also hin neme so vil muoden zo leran, iz sai ghelaike vnd mer siecht diser haileghe essercitien zo leran die gruöben menser, vnt die Kinder in den dinghern von der vnzerder haileghen Fede. Ghestatnpart dort orden des lllustriss. vnt Reuer. Monsig. Mark Cornar Bischoff von Padobe.-) In Vicenz, dort Hans Peter Zanini.
Page 11 - Memorie illustrate intorno alla cognizione dei Cimbri Veronesi ed altri. Dissertazione di Mariano Silvio Veronese. In Verona MDCCLVII
Page 79 - Habetai nindar gaseghet Den liborsten Sun den main? Un den halgosten Gott den main? Ich sagten bul nechtent spete, Vor Juden-haus aufgheen. Un vor Juden-haus aufgheen. Baz trigar af sainar haüte?

Bibliographic information