Ludwig Anzengrubers sämtliche Werke: Bd. Dramatischer Nachlass

Front Cover
A. Schroll & Company, 1920
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 403 - Ritter" wähnte die wieder einmal übel be« ratene Zensur eine allgemein verständliche, harmlose An« spielung unschädlich gemacht zu haben. Völlig beseitigt wurden die solgenden, gleichsalls gesahrlosen Zeilen: Jch bin gewiß, man nähme uns das krumm Jn heutiger, höchst krit'scher Frist — Wo zwischen Adel und dem Bürgertum Das Ordensband zerschnitten ist. Man traut seinen Augen nicht bei diesem Zensur
Page 405 - s ist billig, wenn des Tages Sorgenspur Sie sich verscheuchen woll'n durch Spiel und Scherz ; Das Volk ist lustig auch und selten nur Läßt es zu tiesst sich gucken in das Herz! Doch sieht ein Dichter dem bis aus den Grund, Dann gibt sein Schaffen eine Weihestund', 'Ne Stunde, die auch den ärgsten Stubenhocker Jn eine höh're Sphäre hebt hinein, Und lassen nur nicht die Poeten locker, So wird auch dies Ziel zu erreichen sein! Es ist der Höhepunkt...
Page 405 - ... verscheuchen woll'n durch Spiel und Scherz ; Das Volk ist lustig auch und selten nur Läßt es zu tiesst sich gucken in das Herz! Doch sieht ein Dichter dem bis aus den Grund, Dann gibt sein Schaffen eine Weihestund', 'Ne Stunde, die auch den ärgsten Stubenhocker Jn eine höh're Sphäre hebt hinein, Und lassen nur nicht die Poeten locker, So wird auch dies Ziel zu erreichen sein! Es ist der Höhepunkt des Prologs, dem nach allerhand Schnurren und drolligen Wechselreden vor der Eröffnungsvorstellung...
Page 404 - ... in Operetten gesungen und auch in ernsten Ausgaben gezeigt, daß er so zwitschern könne, wie die Alten sungen." Der große Flor der Operetten macht der Herzog sreilich bang, dabei müßte sie wie Liebold ew'gen Urlaub nehmen und ohne Spiel und Spiel« honorar bloß im Gnadenwege die Gage hinnehmen: Drum will mir dieses Genre nicht behagen, Doch Eines muß ich aber auch noch sagen: Es kommt möglicherweis' nur mir so vor, Zwerchsellerschütternd wirkt der leichte Scherz. D'Musik, sie geht in...
Page 406 - ... höh're Sphäre hebt hinein, Und lassen nur nicht die Poeten locker, So wird auch dies Ziel zu erreichen sein! Es ist der Höhepunkt des Prologs, dem nach allerhand Schnurren und drolligen Wechselreden vor der Eröffnungs-Vorstellung — Millöckers„Gasparone" — noch die Spielregel eingesügt wird: Der Schwerpunkt liegt, soll lohnen uns're Müh', Nicht in dem, was wir dringen, sondern wie! Drum, srei herausgegangen mit der Sprache. Soll unsere Kunst erblühen neu und grünen, So gilt's, daß...
Page 406 - Eröffnungsvorstellung —Millöckers„Gasparone" — noch die Spielregel eingesügt wird: Der Schwerpunkt liegt, soll lohnen uns're Müh', Nicht in dem, was wir dringen, sondern wie! Drum, srei herausgegangen mit der Sprache. Soll unsere Kunst erblühen neu und grünen, So gilt's, daß ehrlich man Komödie mache, Wie einstens aus den alten Wiener Bühnen. Dann wird das Publicum zum Freund, statt Nichter, Vertrauend kommen auch herzu die Dichter, Mit Manuscripten ausgebauscht die Tasche; Und kurz,...
Page 398 - Was wollen Se sich deshalb grämen? / Soll aus einer Sach was werden, / So muß doch unsereins in die Hand se nehmen!" (398) Damit berührt Anzengruber den entstehenden jüdischen Antisemitismus, ein Phänomen, das hier noch behandelt werden wird und das Arthur Schnitzler in seiner Autobiographie „Jugend in Wien...
Page 155 - Staatswissenschaften betrifft, so suchen wir eben jetzt ein Wissen, das den Staat schafft, bloß weil wir so lange an einem Wissen laboriert haben, das der Staat geschafft hat.
Page 165 - Drei gschimpft und die andern Drei geraunzt, und wenn ich nicht schimpfte mit den Schimpfenden und nicht raunzte mit den Naunzenden, so habn mich die gfragt: „Sein Sie a Patriot?!
Page 147 - Demi» mondlerin vom reinsten Wasser, sie steht zu vielen" in den ungeregeltsten Verhältnissen und verlangt doch, daß s

Bibliographic information