Fürstin und Fürst: Familienbeziehungen und Handlungsmöglichkeiten von hochadeligen Frauen im Mittelalter

Front Cover
Jörg Rogge
Thorbecke, 2004 - Aristocracy (Social class) - 319 pages
0 Reviews
Die Beiträge beleuchten politische Handlungsmöglichkeiten, den Ehe- und Familienalltag sowie die Begräbnisfeiern von hochadeligen Frauen. Im Hinblick auf die weltlichen Fürstinnen wird deutlich, daß ihre politischen Einflußmöglichkeiten vor allem von der Konstellation in ihrer Dynastie abhängig war. Seit der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts etablierte sich das regierende fürstliche Paar und die Fürstin wurde zur >Landesmutter

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
7
Sigrid Schmitt
14
Christine Kleinjung
21
Copyright

13 other sections not shown

Common terms and phrases

Bibliographic information