Preussische staatsschriften aus der regierungzeit könig Friedrichs II.

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 431 - And We do hereby command Our own Subjects, and advertise all other Persons, of what Nation soever, not to transport or carry any Soldiers, Arms, Powder, Ammunition, or other Contraband Goods, to any of the Territories, Lands, Plantations, or Countries of the said French King...
Page 465 - Vgl. Hör. Walpole, Memoirs of the reign of George the second, ed. by Lord Holland, I, 297. Walpole knüpft an die Nennung des Verfassers die Bemerkung : „Perhaps few pieces in any language can stand in comparison with it, for elegance, perspicuity, art and argument.
Page 457 - ... préjudice à l'autre; et c'est là ce que l'on nomme contrebande. §. 33. Le célèbre Grotius dans son Traité du droit de la guerre et de la paix, en examinant la même question, distingue L. 3. CI §. 5. n. 2. entre des marchandises qui ne servent uniquement que pour la guerre, et celles qui servent et dans la guerre et hors de la guerre. Il met la première sorte de marchandises au rang de la contrebande, mais pour la dernière il ne la répute telle qu'au cas qu'on l'envoie à des places...
Page 130 - ... Staatsschriften II 130. Da Preussen in seiner Note vom 6. Januar 1750 gesagt hatte, ,dass diese Materien' — nämlich die Regelung der Handelsfrage sowie die reciproque Aufhebung des Abschlusses — nirgends füglicher als in Wien tractirt werden können, so wird der daselbst befindliche königliche Minister Herr Graf von Podewils mit dem Fordersamsten mit so ausführlichen Instructionen versehen werden, dass man sich von denen deshalb anzulegenden Handlungen einen baldigen gedeihlichen Ausschlag...
Page 452 - L. 1 3. § fin. ff. de injur. L. 3. § 1 . ne quid in loco publ. L. 13. ff. comm. prœd. Selon ces principes fondés dans la raison, toutes les puissances ont un droit égal de naviguer librement et de commercer sur mer. L. 4. § 1. ff. de rer. divis. § 1. Inst. eod. D. 1. 13. § fin. L. 1. § 1. de acquir. rerum dominio. L. 2. § 9. ff. ne quid in loco publico. L. 13. ff. commun, prœd.
Page 470 - S. 82 ff.). Schon die im Haag 1753 erschienenen vielleicht auf preussische Veranlassung verfassten : Anmerkungen eines unparteiischen Fremden über die gegenwärtige Streitigkeit zwischen England und Preussen in einem Briefe eines Edelmanns in dem Haag an seinen Freund in London, hatten den Schritt des Königs unter den Gesichtspunkt der Compensation gebracht.') Der Begriff mochte milder und darum versöhnlicher sein ; ob aber juristisch richtiger, bleibt dahin gestellt; denn es fehlten dem vorliegenden...
Page 30 - PS Le comte de Podewils est ici depuis hier; il attendra encore pour voir s'il n'y aura pas moyen de porter le ministère saxon à des sentiments plus justes et plus équitables. Que le roi de Pologne profite donc de mes dispositions, et qu'il ne me pousse point à bout.
Page 179 - dass Russland niemal viel in die teutsche A/faires entriren würde und dass also das beste sei, den Bären in seinem Lager zu lassen und ihm nicht selbst weiss zu machen, als ob man seiner nöthig habe oder ihn fürchte" ***). Russland galt dtm Könige von Preussen damals nur als eine „Maschine
Page 93 - Imperii bilde und allezeit als solches gehalten sei, und 2) wer garantiren solle, müsse sich unterrichten, was er garantire; da das, was der Breslauer Friede Art. 1? wegen der Religion festgestellt habe, unzweifelhaft sehr Präjudicirliches enthalte, so sei zu fragen, ob man nicht wenigstens, bevor die Garantie gewährt werde, fordern solle, daß erst Alles auf den Wortlaut des Friedensschlusses zurückgeführt werde".
Page 454 - ... sa chaloupe, de laquelle deux ou trois hommes se rendront sur son bord et se feront produire par son capitaine ou patron ses lettres de mer et de certificat, pour se convaincre s'il ya de la contrebande. §. 20. La saine raison dicte suffisamment., que sans...

Bibliographic information