Drei jahre von Dreissigen: ein roman, Volume 3

Front Cover
F.A. Brockhaus, 1858
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 211 - Und laß das Buch dieses Gesetzes nicht von deinem Munde kommen, sondern betrachte es Tag und Nacht, auf daß du haltest und tuest allerdinge nach dem, was darin geschrieben steht.
Page 213 - Siehe, ich habe dir geboten, daß du getrost und freudig seiest. Laß dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.
Page 211 - Sei nur getrost und sehr freudig, daß du haltest und thust allerdinge nach dem Gesetz, das dir Mose, mein Knecht, geboten hat. Weiche nicht davon, weder zur Rechten noch zur Linken, auf daß du weislich handeln mögest in allem, das du 8thun sollst.
Page 211 - Es soll dir niemand widerstehen dein Leben lang. Wie ich mit Mose gewesen bin, also will ich auch mit dir sein. Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen.
Page 24 - Nun merke ich, daß der Herr seinem Gesalbten hilft und erhört ihn in seinem heiligen Himmel; seine rechte Hand hilft mit Macht. 8. Jene verlassen sich auf Wagen und Rosse; wir aber denken an den Namen des Herrn, unsers Gottes. Jene sind niedergestürzt und gefallen, wir aber stehen aufgerichtet.
Page 210 - Der Herr dein Gott wird dir Glück geben in allen Werken deiner Hände, an der Frucht deines Leibes, an der Frucht deines Viehes, an der Frucht deines Landes, dass dirs zu gute komme". Wir sehen aus dieser classischen Stelle, dass und wie die Religion die Liebe zur Tugend zur Liebe eines langen und glücklichen Lebens, die Furcht vor der Verletzung der Moralgebote* zu...
Page 211 - Alsdann wird dir's gelingen in Allem, was du thust, und wirst weislich handeln können.
Page 24 - Der Herr gebe dir, was dein Herz begehrt, und erfülle alle deine Anschläge.
Page 168 - Herz wurde durch die Liebe ganz erfüllt, ganz beseligt, geheiligt, erhielt durch sie seine höchste Weihe — aber, wenn es sich getäuscht sah, war es vernichtet!
Page 165 - Nektartropsen, die aus einem Himmel, der auf Erden keine Dauer hat, auf euch niedersinken und euch erquicken wie der Thau den Blütenkelch!

Bibliographic information