Adam's von Bremen Hamburgische Kirchengeschichte

Front Cover
Dyk, 1893 - Bremen (Germany) - 262 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 250 - Herr, wie sind deine Werke so groß und viel! Du hast sie alle weislich geordnet, und die Erde ist voll deiner Güter.
Page 203 - Die Ernte ist groß, aber wenige sind der Arbeiter. Darum bittet den Herrn der Ernte, daß er Arbeiter in seine Ernte sende.
Page 244 - ... bedecken. Dort gibt es keine Feldfrüchte, und nur sehr geringen Vorrat an Holz. Darum wohnen sie in unterirdischen Höhlen, indem sie mit ihrem Viehe Obdach und Streu teilen. So in Einfachheit ein heiliges Leben führend , indem sie nichts weiter begehren, als was die Natur gewährt, können sie fröhlich mit dem Apostel sagen: Wenn wir Nahrung und Kleider haben, so lasset uns begnügen (1 Tim.
Page 192 - Bei den Heiligen bist Du heilig und bei den Verkehrten bist Du verkehrt.« Erzbischof Adalbert von Bremen ist dort gefallen, wo die Unlösbarkeit christlicher Geschichte offenbar wird: der Geschichte, die gleich-wohl gewollt, getan, erlitten werden muß. Die Stephanskrone Am Weihnachtstage des so gefürchteten und ersehnten Jahres 1000 empfing der junge Ungarnfürst Stephan...
Page 233 - In diesem Tempel, der ganz von Gold gebaut ist (!), betet das Volk die Bildsäulen dreier Götter an, und zwar so, dass der mächtigste von ihnen, Thor, mitten im Speisesaale seinen Thron hat ; rechts und links sitzen Wodan und Fricco.
Page 194 - Von den Zeiten aber und Stunden, liebe Brüder, ist nicht not, euch zu schreiben. Denn ihr selbst wisset gewiß, daß der Tag des HErrn wird kommen wie ein Dieb in der Nacht.
Page 233 - Nahe bei diesem Tempel steht ein sehr großer Baum, der seine Zweige weithin erstreckt und immer grün ist, Winters und Sommers; welchen Ursprungs er ist, weiß niemand. Dort befindet sich auch eine Quelle, wo die Heiden zu opfern und einen lebenden Menschen zu versenken pflegen. Wenn er nicht wiedergefunden wird, glaubt man, gehe der Wunsch des Volkes in Erfüllung. Schol.
Page 71 - Volk zu finden sein, das sich ehrenwerter und dienstfertiger bewiese. Jene Stadt besitzt auch alle möglichen Annehmlichkeiten und Seltenheiten. Dort findet sich der Vulkanstopf, den die Eingeborenen das griechische Feuer< nennen; dort zeigt sich auch Neptun in dreifacher Art, denn von drei Meeren wird jene Insel bespült, deren eines von ganz grünem Aussehen sein soll, das zweite aber von weißlichem; das dritte ist durch ununterbrochene Stürme beständig in wutvoll brausender Bewegung.
Page 153 - Vicariats in einen nordischen Patriarchat und wußte seine Würde zunächst so zur Geltung zu bringen, „daß das kleine Bremen, durch sein Verdienst weit und breit wie nur Rom selbst berufen, von allen Weltgegenden her, insonderheit aus allen Landen des Nordens, aus Island, Grönland und von den OrkneyInseln, andächtige Besucher herbeiströmen sah.
Page 234 - Opfer nun ist folgender Art : Von jeder Gattung männlicher Geschöpfe werden neun dargebracht, mit deren Blut es Brauch ist die Götter zu sühnen. Die Körper aber werden in dem Haine aufgehängt, der zunächst am Tempel liegt. Dieser Hain ist nämlich den Heiden so heilig, daß jeder einzelne Baum durch den Tod oder die Verwesung des Geopferten geheiligt erachtet wird.

Bibliographic information