Die 'Musica speculativa' des Johannes de Muris.

Front Cover
Franz Steiner Verlag, 1992 - Music - 320 pages
0 Reviews
Die Musica speculativa des Johannes de Muris aus den Jahren 1323/25 gehort zu den wichtigsten und meistueberlieferten Musiktraktaten des Mittelalters. Nachdem sie im 14. Jahrhundert die boethianische Schrift De Institutione musica als Lehrbuch an der Pariser Universitat abgelost hat, bleibt sie in der Folgezeit bestimmend fuer die universitare Musiklehre, nicht nur in Paris. Die vorliegende kritische Edition der beiden auf Muris selbst zurueckgehenden Fassungen des Textes schlieat eine Luecke der musikalischen Mittelalterforschung. Erstmals wird aufgrund der zeilensynoptischen Anlage ein direkter Fassungsvergleich moglich, wahrend die Untersuchung des Uberlieferungskontextes neue Charakterzuege der Musica speculativa als Lehrbuch der mittelalterlichen Wissenschaft von der Musik offenlegt. Die Methode der computergestuetzten Variantenanalyse eroffnet einen instruktiven Einblick in den gegenwartigen Stand der Editionstechnik. Inhalt: Die Uberlieferung der Musica speculativa - Zum Zusammenhang der Textzeugen - Zur Methode der Variantenanalyse - Der Uberlieferungskontext - Zur Datierung des 7. Buches des Speculum Musicae des Jacobus von Luettich - Inhalt der Handschriften - Der Text der Musica speculativa - Die Kurzfassung der Musica speculativa .
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
1
Zum Zusammenhang der Textzeugen
14
Zum Überlieferungskontext der Musica speculativa
27
Inhaltsangaben der Handschriften
40
Literaturverzeichnis
65
Eine eingefügte Textpassage
290
Wortindex der Fassung B
312
Copyright

References to this book

Bibliographic information