Historisch-statistische Nachrichten von der berühmten Residenzstadt Weimar

Front Cover
in der Mannsiusschen Buchhandlung, 1800 - Weimar (Thuringia, Germany) - 159 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 95 - Schairfpiel würde befonders dar. unter leiden, wenn fie nicht herkämen. Ohne ihre Gegenwart •würde manchmal das Haus halb leer feyn, und die Gaftwirthe würden ihren Verluft ebenfalls empfinden. Sie kommen gewöhnlich Nachmittags, und fahren oder reiten nach dem Schaufpiele wieder fort. Diejenigen, welche da bleiben, treiben fich dann noch bei Ortelli, auf dem Kafleehaufe, oder auf den Gaffen herum.
Page 52 - Valerien keineswegs ersetzt; und so darf in dieser Rücksicht der hier aufgeopferte Raum nicht für Verlust, sondern für wahren Gewinn geachtet werden. Auf den Pfeilern ruht im Halbzirkel ein Balkon, dessen Mitte dem Hofe, dessen beide Seiten aber andern Zuschauern bestimmt sind.

Bibliographic information