Geschichte des deutschen Schulwesens

Front Cover
Teubner, 1905 - Education - 154 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 43 - Maidlein, an allen Orten aufzurichten, daß die Welt, auch ihren weltlichen Stand äußerlich zu halten, doch bedarf feiner, geschickter Männer und Frauen, daß die Männer wohl regieren könnten Land und Leute, die Frauen wohl ziehen und halten könnten Haus, Kinder und Gesinde.
Page 192 - Tafeln. (Nr. 55.) Schildert die historischen wurzeln der Meteorologie, ihre physikalischen Grundlagen und ihre vedeutung im gesamten Gebiete de« wissen«, erörtert die hauptsächlichsten llufgaben, die dem au«übenden Meteorologen obliegen, wie die praktische llnwendung in der wettervorhersage.
Page 54 - Comödien zu spielen soll man um der Knaben in der Schule willen nicht wehren, sondern gestatten und zulassen...
Page 179 - Mohammed« einander ablösen. Palästina nach den neuesten Auzgrabungen. von Gymnasial» oberlehrer Dr. Peter Thomsen. (Nr. 260.) Will die überraschenden, bisher der iUlgemeinheit so gut wie unbekannt gebliebenen Ergebnisse der neueren Forschung in Palästina schildern und zugleich ihre Vedeutung für die Geschichte der Neligion und Kultur darlegen und sich so al...
Page 192 - Wirtschaft«leben« im letzten Jahrhundert. von Professor Dr. ludwig Pohle. 2. iluflage. (Nr. 57.) Gibt in gedrängter Form einen Überblick über die gewaltige Umwälzung, die die deutsche vo!t«wlrtschaft im letzten Jahrhundert durchgemacht hat: die Umgestaltung der landwirtschast: die lage von Handwerk und Hau«industrie: die Entstehung der Großindustrie mit ihren ve...
Page 162 - Gibt einen Überblick über die gesamte Ernährungslehre. Durch Erörterung der grundlegenden Vegriffe werden die Zubereitung der Nahrung und der Verdauungsapparat besprochen und endlich die Herstellung der einzelnen Nahrungsmittel. insbesondere auch der Konserven behandelt, Farben s.
Page 168 - Lild von der modernen lüftungs» und Heizungstechnik geben, um dadurch Interesse und Verständnts sür die dabei in Vetracht kommenden, ost so wenig beachteten, aber in gesundheitlicher Leziehung so überaus wichtigen Gesichtspunkte zu erwecken. Herbart. Herbarts lehren und leben, von Pastor V. Flügel. Mit 1 Vildnisse Herbarts. (Nr. 164.) Herbarts lehre zu kennen, ist sür den Philosophen wie sür den Pädagogen gleich wichtig. Indes seine eigenartige Terminologie und Deduktiunsweise erschwert...
Page 43 - Griechen verjagt und zerstreuet die griechische Sprache ausbrächten und ein Anfang würden, auch andere Sprachen mit zu lernen. So lieb nun als uns das Evangelium ist, so hart laßt uns über den Sprachen halten.
Page 123 - Mögen die Philologen ihre alte bekannte Ausrede von der formal bildenden Kraft des Sprachstudiums in die neuesten Phrasen kleiden ; das sind leere Worte, wodurch niemand überzeugt werden wird, der die weit größeren bildenden Kräfte anderer Beschäftigungen kennt und der die Welt mit offenen Augen ansieht, worin nicht wenige und nicht unbedeutende Menschen leben, die ihre geistige Existenz keiner lateinischen Schule verdanken.
Page 43 - Und laßt uns das gesagt sein, daß wir das Evangelium nicht wohl werden erhalten ohne die Sprachen. Die Sprachen sind die Scheiden, darin dies Messer des Geistes steckt. Sie sind der Schrein, darinnen man dies Kleinod trägt. Sie sind das Gefäß, darinnen man diesen Trank fasset. Sie sind die Kammer, darinnen diese Speise liegt.

Bibliographic information