Mittheilungen über ältere magnetische Declinations-Beobachtungen, sammt den auf deren Zustandebringung sich beziehenden Verhandlungen. Aus den Sitzungsb., K.Akad. d. Wiss. abgedruckt

Front Cover
1850
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 26 - ... deren Erfolg ist zeitweise anher zu berichten, so wie auch von denselben zugleich Anlass genommen werden soll , das Markscheide-Archiv zu sichten , zu ordnen und ein regelmässiges Verzeichniss der darin aufbewahrten Stücke zu verfassen. Das kk Bergoberamt wird zugleich beauftragt, bei den königl. sächsischen Bergbehörden zu Freiberg über die Art und Weise , nach welcher dort seit einer Reihe von Jahren fortlaufende magnetische Beobachtungen ober Tags und in der Teufe angestellt werden,...
Page 31 - Berichtes über die Erfolge der dort in Bezug auf ältere Markscheide-Documente angestellten Nachforschungen zu übermitteln, mit dem Beisatze: dass man zugleich unter Zusendung mehrerer Exemplare der Doppler'schen Denkschrift und der hiernach von der löblichen kaiserl. Akademie der Wissenschaften entworfenen Instruction, das genannte Oberbergamt zur Fortsetzung seiner Nachsuchungen und die beiden kk Oberbergämter zu Pribram und Joachimsthal zur Berichterstattung über die Erfolge der ihnen zu...
Page 21 - Winkelabnahme diesem Umstände Rechnung zu tragen, und selben in gehörige Berücksichtigung zu ziehen wussten. 3. Ferners will man die bestimmte Wahrnehmung gemacht haben, dass bei kalter Nadel die genäherte warme Hand gleichfalls eine kleine Abweichung und zwar in der Weise erzeuge, als ob die Hand die Nadel anzöge. (Ob bei der Nadel in freier Luft oder in der Compassbüchse ? ist nicht gesagt.) — 4. Weiters führt der Verfasser es als einen Beweis an, wie vorsichtig der Markscheider bei seinem...
Page 71 - Summe der grössteu östlichen nnd westlichen Abweichung sich um so mehr vermindert, je näher der Ort der Beobachtung am magnetischen Aequator liegt; 5. dass, weil dieser Werth sich vergrössert, je weiter man in den europäischen Meridianen ostwärts reiset, die Bahn der Magnetaxe nothwendig gegen die westlichen Meridiane geneigt sein müsse ; 6. weil am Cap der guten Hoffnung der Mittelpunct der Bahn der Magnetaxe ostwärts, an der Magellanischen Strasse aber westwärts von Magnetabweichung Magnetabweichung...
Page 71 - Cap dgHofng 36 4 33°55' 9 0 3-992 1667 1610 1923 5 18 23 18 127 M agell. Slrasse 53 w. 52 50 9 0 3-8 1630 1600 1846 24 14 15 0 246 194 der Mittagslinie fällt, so folgt, dass der Halbmesser, auf welchem die Bahn perpendicnlär steht , in einem der Meridiane zwischen dem Cap der guten Hoffnung und der Magellanischen Strasse nordwärts, südwärts aber in einem der entgegengesetzten Meridiane gelegen sein müsse; 7. dass in Europa das Maximum der Veränderlichkeit der Abweichung der Magnetnadel früher...
Page 24 - Zeiten aufgenommen worden, und die von einander nothwcndig abweichenden Angaben der Streichungsstunde auf uns gekommen sein. 3. In Betreff des wünschenswerthen Alters solcher Angaben muss bemerkt werden, dass solche aus dem 15. Jahrhundert allerdings von ganz besonders hohem Interesse wären, dass aber selbst bis zum Jahre 1780 beiläufig, da erst von dieser Zeit an zahlreicher und zusammenhängender beobachtet wurde, derartige Angaben einen nicht geringen wissenschaftlichen Werth besitzen würden....
Page 7 - Bergoberarat in Pribram stellt in seiner Eingabe vom 20. November 1849 an Ein hohes Ministerium sogar die ausdrückliche Bitte, es wolle Hochdasselbe in dieser Sache das Nöthige veranlassen. Diesem vielseitig geäusserten und schon an sich billigen Wunsche, dessen Realisirung nicht...
Page 45 - ... dürfte, wie gesagt, durch eine lange Reihe von Versuchen annäherungsweise zur Wahrheit zu gelangen sein. Weit entfernt daher , die Wichtigkeit und das hohe Interesse der Sache nicht zu würdigen, oder am Gelingen zu verzweifeln, erlaube ich mir den Gegenstand nur desshalb von seiner...
Page 40 - Mittel in der Hand haben, die Werthe dieser Momente in Zahlen auszudrücken. Ich rechne dahin den verschiedenen Zustand der Instrumente von einst und jetzt; die fortdauernden Oscillationen der magnetischen Abweichung, besonders jene, welche durch ausserordentliche Einflüsse, z. B. Gewitter, Nordlichter usw herbeigeführt werden und auch früher statt fanden ; Momente die sich allenfalls durch lange Reihen von Beobachtungen und Untersuchungen wenigstens annäherungsweise dürften ausgleichen lassen....
Page 34 - Zulege-Iiistrument, mit welchem zugelegt werden soll, und mit dessen Compass auch die Abnahme der Winkel Statt gefunden hat, angelegt und beobachtet wird. Nach der gefundenen Abweichung wird dann beim Zulegen der Riss jedesmal orientirt. Die vom Herrn Obermarkscheider Leschner auf diese Weise gefundene Abweichung ist in den verschiedenen Jahrgängen des Kalenders für den sächsischen Berg- und Hüttenmann mitgctheilt.

Bibliographic information