Geschichte des Unterrichtes im Stifte Schotten in Wien

Front Cover
Fromme, 1907 - Education - 335 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 115 - Sammlung der Verordnungen und Vorschriften über die Verfassung und Einrichtung der Gymnasien...
Page 75 - Eruditio denique ex historia et moribus gentium, ex auctoritate scriptorum et ex omni doctrina, sed parcius ad captum discipulorum accersenda.
Page 199 - Proben eines Wörterbuches der österreichischen Volkssprache mit Berücksichtigung der älteren deutschen Mundarten, (ie Specimina dictionarii Austriaco-ver- ; naculi.) II.
Page 156 - Es kann nicht die Absicht sein, den Gymnasien eine Organisation zu geben, welche sie wie ein metallenes Kleid äußerlich umschließt und in unveränderlichen Formen festhält; vielmehr muß sie in das Leben dieser Institute eindringen, mit ihnen wachsen und sich gestalten.
Page 183 - allen Lehrern an öffentlichen Gymnasien, selbständigen Realschulen und Realgymnasien, welche auf Grundlage der vollständig abgelegten Lehramtsprüfung und der Erfüllung der gesetzlichen, auf ihre lehrämtliche Stellung bezüglichen Bedingungen im Lehramte definitiv bestätigt werden, der Titel , Professor' zuerkannt".2) Es mögen hier kurze Lebensskizzen zunächst der Direktoren der Anstalt Platz finden.
Page 231 - Sunt namque qui scire volunt eo fine tantum, ut sciant et turpis curiositas est. Et sunt qui scire volunt, ut sciantur ipsi: et turpis vanitas est [...]. Et sunt item qui scire volunt, ut scientiam suam vendant, verbi causa pro pecunia, pro honoribus: et turpis quaestus est.
Page 23 - mit starchen pesem segen". Die Schulordnung von 1446 führte eine verhältnismäßig milde Strafordnung ein: „Item es sullent auch die kinder messiklichen geczuchtigt werden mit sechs oder mit acht messigen gertenslegen und nicht umb die heubt, noch mit den feusten".
Page 24 - Stufen des Triviums (Grammatik, Rhetorik, Dialektik) und des Quadriviums (Arithmetik, Geometrie, Musik, Astronomie).
Page 262 - Judas, der Erzschelm von Abraham a Sancta Clara. Ein Beitrag zur Literaturgeschichte des 17. Jahrhunderts.
Page 260 - Über den Zusammenhang der österreichischen Volkssprache mit den drei älteren deutschen Mundarten.

Bibliographic information