Uber ein neues modell des strahlungsbilanzmessers nach schulze

Front Cover
Hamburg, 1968 - 61 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Aufbau des Bilanzmessers
3
Physikalische Beschreibung des Bilanzmessers
9

2 other sections not shown

Common terms and phrases

abgegebene Spannung abgeschätzten Abhängigkeit Abschätzung Absorp Absorption Absorptionsfaktor Absorptionsschicht Absorptionsvermögen Abweichung Aluminium Aluminiumzylinder Amplitudenfaktoren angegebenen atmosphärischen Gegenstrahlung Ausstrahlung Belüftung beschriebenen bestimmt Bestrahlung Bestrahlungsstärke Bilanzmesser cal/cm chne Cosinusgesetz Differentialgleichung direkten Sonnenstrahlung Eichung einfallenden Einfallswinkel einzelnen Elektrische Schaltung elektrischen Empfängereinheit Empfangsfläche Empfindlichkeit der Empfänger Epoxydharz Erdboden Ersatzschaltbild erzeugter Urspannung fläche Gegenstrahlungsmesser gemessen gemittelte Gerät Gerätetemperatur geringe geschwärzten geweißt Gleichung grad-sec/cal großen Zeitkonstanten Halbleiter-Empfänger Halbleiter-Thermosäulen Hauben hchen Himmelsstrahlung Höhendifferenz infraroten Intensität der atmosphärischen Kapazitäten keit klein konstant Konvektion Kurve kurzwellige Strahlung kurzwelligen langwellige Strahlung Lösung Luftdruck lung Lupolenhaube Meßgenauigkeit Meßspannung Messung der atmosphärischen Meßunsicherheit Meßwerte Meteorologischen Observatoriums Hamburg Mittelwert möglichst mV/cal-cm praktisch proportional relativen schaltbild Schaltung schen Schichten schwarzen Schwärzungsschicht sowchl stark Strah Strahlungsbilanz Strahlungsbilanzmesser Strahlungsempfindlichkeit Strahlungsströme Strahlungstemperatur Summanden Temperatur Temperaturabhängigkeit Temperaturdifferenz Temperaturfühler Thermoelemente Thermosäule Thermosäulenempfänger tionsschicht ungeschützten Empfänger Universität Hamburg vergl verschiedenen Wärme Wärmeabgabe Wärmekapazität Wärmeleitfähigkeit Wärmestrom Wärmewiderstand Wasser Wasseroberfläche weißen Wert Wismutlegierung Zeitkonstanten zeitliche Verhalten zwei Zylinder

Bibliographic information