Goethes werke, Part 3, Volume 12

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 310 - Ich befand mich übel wegen Verkältung. Begab mich bald in meine hinteren Zimmer und brachte eine üble Nacht zu. Deshalb auch Hofrat Vogel mir riet, im Geheimen zu bleiben.
Page 286 - I^e lemps vom 31. Juli war wieder " angekommen nach einer Pause von vier Tagen: den Beginn der großen UmWendung berichtend, auch ein beygelegtes Blättchen mit der Deklaration des Herzog von Orleans.
Page 27 - Zweyter Aufenthalt in Rom, revidirt. Mit meinem Sohn Geld- und Familienfachen abgehandelt. Einiges vorbereitet. Ging einige große Mappen durch, Kupfer und Zeichnungen revidirend. Zu Mittag mein Sohn, über verschiedenes Bevorstehende gegesprochen.
Page 234 - Oberweimar, 2» ein fehr verständiges Frauenzimmer, besuchte mich in Erinnerung einiger Freundlichkeit, die ich ihr als einem Kind erwiesen, und machte mich als Braut vertraulich mit ihren Zuständen bekannt. Ein Brief von meinem Sohn aus Frankfurt « war angekommen. Ich fpeiste allein. Verfolgte bis gegen Abend in Gedanken die nächsten Gegenstände. Bey'm Hereingehen traf ich auf Herrn Geh. Rath von Müller, welcher mit mir nach Hause ging und manches mittheilte und anderes erforschte.