Open -Source -Software: Eine ökonomische und technische Analyse

Front Cover
Springer Berlin Heidelberg, May 17, 2004 - Business & Economics - 243 pages
0 Reviews

Das Buch bietet für den deutschsprachigen Bereich erstmals eine wirtschaftliche und technische Betrachtung und Analyse eines immer wichtiger werdenden Modells der Softwareentwicklung und -lizenzierung. Es gibt zunächst eine Übersicht über den deutschen Softwaremarkt, stellt dann die verschiedenen Erscheinungsformen von Open-Source-Software (OSS) dar, beleuchtet die technischen Aspekte der Erstellung und des Einsatzes von OSS und analysiert sowohl die Motivation von Privatpersonen als auch von Unternehmen OSS zu entwickeln und einzusetzen. Insbesondere werden auch die wettbewerbsstrategischen und die betriebswirtschaftlichen Dimensionen dieser sich rasch ausbreitenden Vorgehensweise erörtert. Darauf aufbauend werden die wirtschaftlichen Auswirkungen von OSS auf die deutsche Softwareindustrie sowie wirtschaftspolitische Aspekte von OSS untersucht.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

About the author (2004)

Dietmar Harhoff is Director of Innovation and Entrepreneurship at the Max Planck Institute for Innovation and Competition, Munich.

Arnold Picot is Head of the Research Center for Information, Organization, and Management at the Munich School of Management, Ludwig-Maximilians University Munich.

Oliver Creighton is Associate Professor in Archaeology at the University of Exeter. He is the author of Designs upon the Land: Elite Landscapes of the Middle Ages (2009), Castles and Landscapes (2002 and 2005), (with R.A. Higham) Medieval Town Walls: A Social History and Archaeology of Urban Defence (2005) and Medieval Castles (2003).

Bibliographic information