Deutsche Schachzeitung, Volumes 46-47

Front Cover
de Gruyter, 1891 - Chess
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 4 - Wenn sich der Most auch ganz absurd geberdet, es giebt zuletzt doch noch 'nen Wein
Page 5 - Nullam partem corporis sine aliqua necessitate adfictam totamque formam quasi perfectam reperietis arte, non casu"),
Page 231 - Ausgeschlossen sind als nicht turnierfähig: a) Positionen, deren Entstehung sich nicht aus der in der Partie gebräuchlichen Aufstellung und Gangweise der Steine erklären lässt. b) Positionen, deren Möglichkeit eine bereits vollzogene Bauernumwandlung voraussetzt.
Page 122 - Schwierigkeit. Obgleich die Grundidee nicht neu ist, erscheint sie hier in schmucker Ausstattung und in Verbindung mit einigen eleganten Varianten. Durch Tiefe der Anlagen überflügelt dieses Problem alle Konkurrenten. Die hübsche Drohung, die feine, auf eine hinterlistige Parade gegründete Herbeiführung des Hauptspiels, ein pikanter Zug, welcher selbst die untergeordneten Varianten belebend durchweht,
Page 119 - bei weitem die hervorragendste Leistung sei und ebenso wenig schwankten sie, der Sendung 36 den zweiten Platz einzuräumen. Schwieriger war dagegen die Frage des dritten Preises zu erledigen, und zwar kamen für denselben die Sendungen 14, 26 und 40 in engste Auswahl. Die übrigen Sendungen dürften trotz ihres verschiedenartigen
Page 123 - kann dasselbe immerhin als eine sehr gute Leistung hervorgehoben werden. Der erste Zug ist allerdings mangelhaft, die Idee dafür auch sehr schwierig und nicht ohne Opfer darzustellen. Man kann diese Aufgabe leicht unterschätzen, wenn man die Schwierigkeiten, welche der Autor offenbar zu überwinden hatte,
Page 119 - Der Autor versucht eine ziemlich schwer darstellbare Idee durchzuführen. Leider ist dabei eine Hauptvariante auf zwei Arten zu erledigen. „ 30. Schwülstig, wenngleich nicht ohne Pointen im Lauf der Lösung. „ 35. Seltsames Problem! Schwierig aber ohne eigentliche Feinheit, was allerdings in dem verwendeten, etwas
Page 117 - der betreffenden Sendungen vom Turnier. Der angerufene Schiedsrichter R. Mangelsdorf gab seine Stimme im Sinne von J. Mieses ab. Es schieden demnach die Sendungen 7, 8, 9, 10, 19 und 20 vollständig aus dem Turnier aus. Die Sendung 21, ein Vierzüger,
Page 125 - zu leisten, ist nur einem sehr begabten Autor möglich. Sieben allerliebste Wendungen werden durch das Zusammenwirken von nur Dame und einem Springer herbeigeführt. Das Problem ist in seiner Art vollendet, eigentlicher Turnierstil ist es allerdings nicht.
Page 122 - Ausgezeichnete Konstruktion und geradezu künstlerische Ausarbeitung aller Varianten erheben diese Aufgabe, in welcher man vergeblich nach einer hervorragenden Idee sucht, über ihre Mitbewerberinnen. Nur eine Meisterhand vermochte ein gemeinsames Band um so viele, gleich vollendete

Bibliographic information