Damianos Schrift über Optik

Front Cover
Gedruckt in der Reichsdruckerei, 1897 - Optics - 31 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 4 - ... crebri et subiti tumores, cum praegrandibus oculis et qui, quod mirum esset, noctu etiam et in tenebris viderent, sed ad breve et cum primum e somno patuissent ; deinde rursum hebescebant.
Page 29 - Theil der Optik fragt, wie man die Ansichten von Gebäuden zu zeichnen hat. Denn da die Dinge nicht so, wie sie wirklich sind, auch erscheinen, so sieht man zu , wie man nicht sowohl die zum Grunde liegenden (von der Theorie geforderten) Verhältnisse darstellen, sondern diese so, wie sie erscheinen werden, gestalten kann. Denn die Aufgabe des Architekten ist...
Page x - Martin , Recherches sur la vie et les ouvrages d'Héron d'Alexandrie in Mémoires présentés par divers savants à l'Académie des Inscriptions cet.
Page 25 - Elle examine seulement si chacune de ces hypothèses maintient la direction rectiligne du mouvement ou de la tension, et si, lorsqu'il s'agit d'expliquer les différences des grandeurs apparentes des objets, chacune de ces hypothèses respecte le principe d'après lequel la convergence a lieu suivant un angle. Elle examine principalement comment la vision s'opère par tous les points de la pupille et de l'objet, et non par un seul point déterminé, et comment elle s'opère, soit suivant un angle...
Page 3 - Dass das, was wir sehen, unter rechten oder spitzen Winkeln gesehen wird. 8. Weshalb die Dinge , die unter einem grösseren Winkel gesehen werden, grösser erscheinen. 9. Dass wir hauptsächlich durch das Licht sehen, das die Axe des Kegels umgiebt.
Page 31 - Mitte verjüngt, und es sie deshalb gebrochen sehen würde, an dieser Stelle dicker, und den Kreis zeichnet er zuweilen nicht als Kreis, sondern als Ellipse, und das Quadrat als ein gestrecktes Viereck und eine größere Anzahl von verschieden großen Säulen je nach Zahl und Größe in verschiedenen Verhältnissen.
Page 3 - Dass wir vermöge einer von uns ausgehenden Ausstrahlung die Gegenstände treffen, die wir sehen. 2.
Page 3 - Dass wir, was wir sehen, sehen, indem unser Sehstrahl entweder gerade auf die Gegenstände trifft, oder gebrochen und zurückgeworfen wird (Reflexion), oder durch ein Medium hindurchgeht und dabei gebrochen wird (Refraction).
Page i - DAMIANOS SCHRIFT ÜBER OPTIK MIT AUSZÜGEN AUS GEMINOS GRIECHISCH UND DEUTSCH HERAUSGEGEBEN VON RICHARD SCHÖNE BERLIN 1897 GEDRUCKT IN DER REICHSDRUCKEREI • • • THEODOR MOMMSEN IN DANKBARER VEREHRUNG ZUGEEIGNET 30.

Bibliographic information