Der verführte Leser: Johann Karl August Musäus' Romane und Romankritiken

Front Cover
P. Lang, Jan 1, 1985 - Literary Criticism - 342 pages
0 Reviews
Diese Studie wuerdigt den Beitrag des Maerchenerzaehlers Musaeus zum Roman des 18. Jahrhunderts. Die Untersuchung von Musaeus' Romanen und Romanrezensionen zeigt, wie sehr bei diesem Autor Fiktion und Kritik zusammengehoeren und von einem Thema bestimmt werden: es ist Musaeus' Faszination mit Buch und Leser, mit der schlechten Literatur und den unaufgeklaerten Lesern seiner Zeit, mit denen er in witziger, parodistischer und auch didaktischer Weise abrechnet. Der Anhang bringt 35 unveroeffentlichte Briefe von Musaeus an Nicolai, Kotzebue und andere Zeitgenossen.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

BIOGRAPHISCHES
15
GRANDISON DER ZWEITE
39
MUSÄUS ALS ROMANKRITIKER AN DER ALL
85
Copyright

4 other sections not shown

Common terms and phrases

References to this book

All Book Search results »

About the author (1985)

Carvill is a professor of german language and literature at Calvin College.

Bibliographic information