Die deutschen Volkslieder vom Doktor Faust

Front Cover
Druck von E. Karras, 1890 - Faust - 63 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 9 - Wach auf, o Mensch, vom Sündenschlaf, Ermuntre dich, verlornes Schaf, Und bessre bald dein Leben! Wach auf, es ist doch hohe Zeit, Es kommt heran die Ewigkeit, Dir deinen Lohn zu geben. Vielleicht ist heut der letzte Tag; Wer.
Page 46 - Teuffel mit einem Brief, daß er sein verschriebene Seel wird abholen, Faustus laut vor Schrocken...
Page 57 - ... Christus am CreutzesStamm für uns Sünder ist gestorben, dieses zeigt ihm an der Geist, hat vor dich das Heyl erworben, und du ihm kein Danck erzeigst.
Page 17 - ... 1890). 147. Eine neue ausführliche, Beschreibung, des weit- und wohl-bekannten, auch Weltberühmten, Johann Doctor Faust, Von Anhalt gebohren, Meister der höllischen Geister . . . wie solches ferner im Pragerischen Comedi-Lied zu vernehmen seyn wird. (Holzschnitt: Faust als Roßtäuscher.) Aus der Wälischen Sprach in die Teutsche übersetzet / auch gantz neu / und noch niemahlen in Druck ausgegangen. Tille Nr. IA, S. 15; E. 290 und Tille S. 191, Textabdruck; ganzes Faksimile Zeitschr. f. Bücherfreunde...
Page 62 - ... bedeutung für die entwicklung der Faustsage ist, beschäftigt T. zum schluss: 'str. 20 mit ihrer gutgemeinten ermahnung gibt allerdings einen ganz guten äufseren abschluss. aber auch nur einen äufsern. Fausts lod wäre dann mit keinem wort erwähnt.... es ist nicht zu glauben, dass ein episches Faustlied geschlossen haben sollte, ohne des todes Fausts erwähnung zu tun', so stünde auch der kritiker, der diesem letzten...
Page 17 - Nacht treu gedienet haben / und alles / was er erdenckt / und haben wolte / musten sie ihm bringen /ja keine Feder genugsam beschreiben kan / wie er auf dieser Welt die höllische Geister geschoren hat / wie solches ferner im Pragerischen Comödi-Lied zu vernehmen seyn wird.
Page 56 - Er solls einmahl lassen loß: Er sagt: „Nein, ich hab die Freuden, Euch zu scheren allein bloß. Ihr müst mir allzeit pariren, Eylends wann ich's haben will; Ich werd euch noch recht crystiren, Dann ich treib das Widerspil. 9 Gold, Silber...
Page 35 - Faustlied m, das in der gleichen druckerei entstanden ist, mit folgenden gründen: 'das papier von iC ist älter als das von m.
Page 62 - Fanstus thät dies wohl betrachten, sagt dann: aber eins gebricht: der böse Feind thät zu ihm sagen: dieses kann ich mahlen nicht.
Page 40 - Land gewachsen sein, müstens bringen mitten in Winter, alles müst natürlich seyn, auch was in dem Winter g'wachsen, müstens bringen eylends her, Wein aus Spanien dermassen, alles was sein Hertz begehrt. 5. Wann lSeite 3.) 5.

Bibliographic information