Bendicht Tschachtlans Berner-Chronik, von dem Jahre 1421 bis in das Jahr 1466

Front Cover
Haller, 1820 - 350 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 8 - Matsch, und doch nit also , daß sie sin Erbe über sin Land noch Lüte syn sollt. Dann allein da die von Zürich einen Erben haben wollten, da gab er ihnen...
Page 76 - Unser«, und aller dero, so jetzt mit uns in den Sachen sind oder noch darin kommen werdent , und aller unser Helfer und Helfershelfer , wo und wer die sind , Ehre gein sich und den Uewern redlich und wohl bewart , und hiemit üch gnug gewarnt haben.
Page 298 - Litten, die sie inn Hand, unschädlich. Und welche Lüte nit Gehorsam gethan hätten dem Theil, der die Sloß oder Dörfer inn hat , die söllent zu niiwen Gelübden witer nit gedrängt werden, sunder zu dem Ihren kommen, bis an ein Recht.
Page 97 - Zürich recht umb recht umb all sachen halten nach ir beider gesworner bünden sag, und mit namen und sunderlich nach des artikels sag, der da...
Page 299 - ... Schulde und Zins nit drängen oder zu Schaden bringen , hiezwüschen und Sant Martins Tag nächst kommende. Item» daß auch alle Gefangnen, so von beiden Theilen gefangen sind, Geistlich, Weltlich, Edel, Unedel oder Ander , ane alle Schätzung/ , uf ein gewohnlich Urfech , süllent ledig gelassen werden.
Page 320 - Land mit ein» andern, und erstachen darzu acht Mann. Und war Peter von Gryers von dero von Bern wegen Houptmann da, der ward auch erstochen. Da sie nu das Land brannten , fach man den Rouch zu Bern, als man zun Barfüsse n Meß hatt, und gaben auch die ufden Hüten Wort
Page 8 - Swy;, die auch mehr dann einmal vor sinem Tode bi ihm warent, und verschuff da, daß alle sine Lüte nid dem Wa...
Page 297 - Theil harinne su mig wäre oder wurd , und die Sachen gefarlichen Verzuge, so soll derselb ungehorsam Theil sin Ansprach verloren haben , und sollen auch die Scheidlüte dem nachfolgenden und gehorsamen Theil by den obgenannten ihren Eiden sprechen, als dann die Sachen für sie kommen. Item, daß auch beid Parthien...
Page 308 - Swyz, daß Wir iiwer und aller üwer Verwandten Fiend syn wellen, von Bitt und Mahnung wegen des allerdurchlüchtigesten Herrn, Herrn Friderichen, des römschcnKüngs, unsers allergnadigcsten Herrn. Und Wir wellen auch un...
Page 298 - Item , daß auch alle die, so von dem Ihren kommen und gezogen sind, wieder zu dem Ihren kommen , und das nutzen mögen», doch jeglicher Parthie an Sloßm, Städten, Landen und Litten, die sie inn Hand, unschädlich.

Bibliographic information