Metrik der Griechen im vereine mit den übrigen musischen künsten, Volume 2

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Popular passages

Page lv - Wenn dumpftosend der Donner hallt, Da, da fühlen sich alle Herzen In des furchtbaren Schicksals Gewalt Aber auch aus entwölkter Höhe Kann der zündende Donner schlagen. Darum in deinen fröhlichen Tagen Fürchte des Unglücks tückische Nähe! Nicht an die Güter hänge dein Herz, Die das Leben vergänglich zieren! Wer besitzt, der lerne verlieren; Wer im Glück ist, der lerne den Schmerz!
Page 102 - Wie kommt's, daß du so traurig bist, da alles froh erscheint? Man sieht dir's an den Augen an, gewiß, du hast geweint. „Und hab' ich einsam auch geweint, so ist's mein eigner Schmerz, und Tränen fließen gar so süß, erleichtern mir das Herz.
Page liii - Durch die Straßen der Städte, Vom Jammer gefolget, Schreitet das Unglück Lauernd umschleicht es Die Häuser der Menschen, Heute an dieser Pforte pocht es, Morgen an jener, Aber noch keinen hat es verschont. Die unerwünschte Schmerzliche Botschaft, Früher oder später, Bestellt es an jeder Schwelle, wo ein Lebendiger wohnt.
Page liii - Jammer gefolgt, schreitet das Unglück — lauernd umschleicht es die Häuser der Menschen, heute an dieser Pforte pocht es, morgen an jener, aber noch keinen hat es verschont; die unerwünschte schmerzliche Botschaft früher oder später bestellt es an jeder Schwelle wo ein Lebendiger wohnt.
Page 59 - Dantes der lingua vulgäre sich zuwendet. Früher geschah dies auf der spanischen Halbinsel. Hier steht die Kunstpoesie mit dem alten spanischen Volksliede in einem durchaus unmittelbaren Zusammenhange, und so treffen wir denn jenen alten Rhythmus des römischen Soldatenliedes aus Aureliaus Zeit (vide F1.
Page 59 - Spanier in der Festhaltung des Metrums weniger wundern. Noch in einer anderen Weise sind innerhalb der romanischen Metrik jene spanischen Verse als Repräsentanten eines primären Standpunktes von großem Interesse.
Page 62 - Sängern aufgeführt wurden. Plut. Grass. 33. Auch die Nachfolger der Arsaciden, die Sassaniden. Hessen in gleicher Weise der musischen Kunst der Griechen ihre Pflege zu Theil werden, und als späterhin die ersten Kalifen von dem Hofe der neupersischen Herrscher ihre Musiker und Sänger erhielten, da waren die letzteren zugleich die Verbreiter griechischer Musik, die bis dahin seit der Zeit der macedonischen Occupation im Orient
Page 787 - Aber l'iiiil.u hat auch hin und wieder von der sonst bei Euripides vorkommenden Freiheit Gebrauch gemacht, eine solche Schlussthesis in die Doppelkürze aufzulösen, wobei dann vor oder hinter oder in der Mitte der Doppelkürze ein Wortende stattfindet, welches die Hinzufügung einer einzeitigen Pause zulässt. Es entspricht diese den ganzen dreizeitigen Tact vertretende Doppelkürze derjenigen polyschematischen Doppelkürze, welche bei den Lesbiern im Anfange der Reihe vorkommt. Immerhin aber ist...
Page 433 - Inhalt characterisirt eine äusserst aufgeregte Stimmung, die in einer sehr komischen Situation hervortritt und durch ihr Pathos die Komik nur noch um so stärker hervorhebt. So Lysistr.
Page 601 - Trochaus genau einander gleich " ; that is, according to the tradition of Aristoxenus " the two syllables of the irrational choree are exactly equal to each other.

Bibliographic information