Burnout in helfenden Berufen

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 14, 2010 - Psychology - 33 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, FernUniversität Hagen (Arbeits- und Organisationspsychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Zuerst werden Beiträge zur Definition, Erläuterung, Prävalenz und Inzidenz angeführt. Im daran anschließenden Teil wird ein Perspektivwechsel vorgenommen und das Salutogenesemodell von Antonovsky hinzugezogen. Der Blickwinkel aus salutogenetischer Sicht würde nicht danach fragen: „Wer erkrankt warum, wann und in welchen Situationen an Burnout?“ sondern vielmehr: „Was hält Menschen in helfenden Berufen gesund?“. Die Thesen: "Burnout ist die Konsequenz einer vergangenen Übermotivation" und "Burnout entsteht durch mangelnde Selbstregulierungsfähigkeit" werden bearbeitet. Der dritte Teil behandelt Strategien, die unter präventivem Gesichtspunkt eine Burnoutwahrscheinlichkeit verringern.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

1.1.1 Burnoutsymptomatik 1.8 Zwischenresümee Affektive Symptome Bspw Altenpflege angeführt Ansätze Antonovsky Arbeit Arbeitsbedingungen Arbeitsmotivation Arbeitsplatz Arbeitspsychologie Arbeitssituation Arbeitszufriedenheit Aries & Zuppiger Aspekt ausgebrannten Pflegenden Badura Barth Belastungen des Pflegepersonals Bern Berufsausstieg bei Pflegepersonal Bewältigung Bewältigungsstrategien Bewohner/innen Burisch Burnout-Forschung ausgebrannt Burnout-Gruppe Burnout-Syndrom Burnoutforschung burnoutfreien Gruppe Burnoutstudien Cherniss Coping Copingstrategien direkten Pflege Dissonanzen Egelsbach Emotionen Emotionstheorien Equity-Theorien Ergebnisse Faktoren FPI-R fühle Gefühl Gesundheit Gesundheitliche Gesundheitswissenschaften Göttingen 1999 Hasselborn helfenden Berufen Hrsg interpersonalen Kategorie kognitive Kognitive Symptome Bspw Kohärenzgefühl Kollegiale Unterstützungsgruppen Konzeptualisierung Kooperative Beratung Kurseinheit ĺ Coping Langfristige Berufszufriedenheit Lebens Bspw leistung und zufriedenheit Maslach Messinstrument zum Arbeitsengagement Messung von Burnout Modell Mutzeck Neander Pallasch Person Pflegeberufe pflegekräfte pflegenden Angehörigen Phänomen Burnout Phasentheorien Probleme Ressourcen Reziprozitäts Rösing Salutogenesekonzeptes Salutogenetische Sichtweise Schaufeli & Enzmann Schlee Schwierigkeiten Selbstinstruktion sozialen starkem Burnout stärkeres Kohärenzgefühl Strategien Stress Stressemotionen Stressoren Stresstheoretische Studien Supervision unserer Verhaltenssymptome Bspw versus Selye Weinheim Weltgesundheitsorganisation wissenschaftliche Zeitschrift Wohlfender Zimber Zuppiger Ritter

Bibliographic information