Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, Volume 2

Front Cover
W. Kohlhammer, 1887 - Baden (Germany)
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 14 - ... Excellenz des Herrn Geheimrats Dr. Leopold von Ranke. S. m 19. Beilage B: Disposition zu einer Wirtschaftsgeschichte des Schwarzwaldes und der angrenzenden Gaue, vorgelegt von Professor Dr. Eberhard Gothein. S. m 20 — m 26. Beilage C: Begründung des Antrags des Archivrats Dr. Schulte, betreffend die Bearbeitung und Herausgabe der Tagebücher und Kriegsakten des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden-Baden in den Jahren 1693—1697.
Page 375 - Beiträge zur Geschichte der ehemaligen Klöster und Wallfahrtsorte des jetzigen Landkapitels Linzgau.
Page 295 - Kiburg heisst: tam milites nostros qui vulgo dicuntur ministeriales, quam alios homines nomenen et characterem nobilitatis habentes, etsi non sunt militaribus insigniis decorati, dummodo sint de militari prosapia civiliter sive legitime descendendes, so wird es einleuchtend sein, dass auch die in unsern Kraichgauer Urkunden masseubaft genannten „Mobiles" nicht notwendig zu den Edlen gehören mussten.
Page 252 - Geist und die Universität Heidelberg in ihrer Verbindung von 1413. Originalstiftungsurkunden des Kurfürsten Ludwig III. zur 5OOjähr. Jubelfeier der Hochschule veröff. Heidelberg. Winter 1886 8".
Page 275 - ... également injustes, mais en stipulant un payement toujours égal suivant la valeur présente du capital on remédie à tous les inconvénients et il n'ya jamais de discussion. Je me flatte que votre excellence daignera aprouver ce party que je soumets à ses lumières. Je me hâte de luy présenter les sentiments respectueux de l'attachement avec lequel je serai toutte ma vie Monsieur de votre Excellence le très humble et très obéissant serviteur Voltaire [address, on an envelope:] à son...
Page 16 - So stritten sie mit Hin- und Herreden und schieden in Feindschaft von dannen. Man wird zugeben, dass ein solches Benehmen vielleicht angebracht wäre kurz vor Ausbruch eines Krieges. So war es eine Sprache und ein Auftreten, das wenig passte in dem Munde eines Vertreters des Herzogs von Burgund, der einstweilen noch wünschte, mit den Eidgenossen in Frieden zu leben. Angesichts einer solchen Haltung des Landvogts konnten die Eidgenossen nicht anders als alle freundschaftlichen Versicherungen der...
Page 14 - Bandes des Codex diplomaticus Salemitanus (Urkundenbuch des Klosters Salem), mit welchem dieses Werk zum Abschluss gebracht werden soll, eine Beihilfe zu bewilligen und endlich den Direktor Dr.
Page 281 - ... attaché. Quelques soins que me donnent mes terres, j'espère toujours venir faire ma cour à Schuetzingen. Vous savez combien mon cœur appartient à son altesse Electorale. Je fais mille vœux pour sa prospérité. J'ay...
Page 301 - ... lebet.' 25 Wan allez ir leben habent sie niwan nach sünden unde nach schanden gerihtet unde schament sich deheiner sünden noch schanden. Unde daz den tiuvel versmähet ze reden daz redest du, und allez daz der tiuvel in dich geschütten mac, daz lazest du allez vallen uz dinem munde.
Page 10 - ... Der Passus findet sich in dem Statut vom 26. November 1858 nicht mehr, welches wohl das definitive wurde." halten, etwa in der Weise: die allgemeinen Vorschriften für die Benützung des K. Haus- u. Staatsarchivs gelten auch gegenüber der Historischen Kommission und ihren Arbeitern. Damit daß die Durchforschung, Ordnung und Verzeichnung der Archive und Registraturen von Gemeinden, Korporationen und Privaten durch die Kommission in Verbindung mit der K. Archivdirektion zu geschehen habe, sind...

Bibliographic information