"La Faute de l ́Abbé Mouret" - Der Genesis-Mythos in Zolas Paradou

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Romanistik - Franzosisch - Literatur, Note: 2,3, Humboldt-Universitat zu Berlin (Romanistik), Veranstaltung: Der franzosische Naturalismus - Emile Zola, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Religion und Natur sind die zwei zentralen Themen in Emile Zolas funften Roman der Reihe der Rougon-Macquart, La Faute de l' Abbe Mouret." Darin lebt der Hauptprotagonist Serge Mouret als Priester im Dorf Les Artauds, dessen Bewohner dem Christentum nicht viel abgewinnen konnen. Der Priester fluchtet sich in ekstatische Gebete, bis er am Ende des ersten Buches ohnmachtig vor dem Altar zu Boden sinkt. Sein Onkel bringt ihn daraufhin in das Paradou, einen unermesslich grossen Garten in der Nahe des Dorfes, wo die junge Albine ihn gesund pflegt. Sein Priesterdasein vergessen, wandelt sich Serge unter dem Einfluss des paradiesartigen Gartens in einen vollig neuen Menschen. Nach einer zunachst kindlichen Freundschaft verlieben sich Serge und Albine. Unter einem mit Legenden behafteten Baum schlafen sie miteinander. Anschliessend erblickt Serge jedoch durch ein Loch in der den Garten umgebenden Mauer das Dorf und erinnert sich schlagartig seiner Priestervergangenheit. Der frauenverachtende Frere Archangias entdeckt die beiden, fuhrt Serge zuruck zur Kirche und Albine bleibt allein im Paradou zuruck. Im dritten Buch widmet sich Abbe Mouret der Kirche mehr als zuvor und Albine entscheidet sich mit gebrochenem Herzen fur den Freitod in einem Meer aus Blumen. Im Folgenden werde ich das Kernstuck, den Mittelteil des Romans, mit der Genesis vergleichen, wobei ich hoffe, auf interessante Parallelen zwischen der Schopfungsgeschichte und der Schopfung Zolas zu stossen. Es werden die Figuren Serge und Albine mit Adam und Eva verglichen, die Rolle der Natur untersucht und der Sundenfall beleuchtet werden. Ausserdem interessiert die Funktion Gottes im Roman. Als Ergebnis erhoffe ich mir unter anderem ein Bild von Z

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information