Mecklenburgische Volksüberlieferungen, Volume 2

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 283 - Volavit volucer sine plumis, Sedit in arbore sine foliis, Venit homo absque manibus, Conscendit illum sine pedibus, Assavit illum sine igne, Comedit illum sine ore.
Page 191 - Fassung lautet es: Auf Ilo geh ich, auf Ilo steh ich, auf Ilo bin ich hübsch und fein, rat't, meine herren, was soll das sein. Eine der Erklärungen ist: „En mäten hett'n kind ümbröcht hatt; nu is dat jo früher so wäst, dat lud', de to'n dod...
Page 30 - hemmt", weil sie scheinbar der ersten Zeile widerspricht. Palaestra. IV. 4 5) "Wer dieses kann, raten, dem will ich geben einen Dukaten, Wer dieses kann denken, dem will ich einen Louisdor schenken. Meist fehlt das eine oder andere Rahmenelement, oder alle beide, noch öfter das hemmende Stück. 'Da dies aber im allgemeinen mit denselben Mitteln arbeitet, wie die Kernelemente, so bedarf es keiner gesonderten Betrachtung. Wohl aber müssen wir, um nachher desto freiere Hand zu haben, einiges vorausschicken...
Page 139 - Arabien ist mein Vaterland, In Deutschland werd ich braun gebrannt, In einer Mühle klein gemahlen, Dann fühl' ich heiße Wassers »Qualen, Zuletzt gießt man noch Milch mir zu, Trinkt mich, und raucht Tabak dazu.
Page 228 - Noch ens, se.d' he. O ne, se,d se. Der ehemalige Bräutigam sieht seine Geliebte mit einem ändern Manne zur Trauung gehen, und erkundigt sich an der Kirchenthür, ob sie von ihm einst ein Kind bekommen. Ihre Antwort deutet den Knaben an. Nach einem ändern Bericht aus Userin lautet die letzte Frage gemüthlich ansprechender: Isser noch dor?
Page 224 - Kriegsgesahr zu schützen, herrschte vor Alters der grausame Brauch, Säuglinge in dem Fundament mit einzumauern, die man um schweres Geld ihren Müttern abgekauft. So sollte auch einst eine solche Zwingburg im Stargardschen erbaut werden; ein Säugling ist schon erhandelt.
Page 253 - Sparftiss (Stiefel), Und da kam der Oberratzenmeister (Kater) Und nahm meinen Anstreicher (Bürste), Und da war ich voller Wut und. warf ihn in die Glut (Feuer) Und da ist er nach der Fülle (Scheune) gelaufen, Und da war sie auch voller Glut. Und nun geht hin und ruft eure Murrhunde (Tagelöhner), Dass sie Pladder schleusen (Wasser fahren), Und die Fülle wieder retten.
Page 83 - ... Bereich der Segen übergetreten (oben S. 110). Noch weiter geht der Einfluss, den ein anderes Rätsel auf einige Segensformeln ausgeübt hat. Das Rätsel ist von Wossidlo nebst vielen Varianten mitgeteilt, und R. Köhler hat (Kl. Sehr. III 519 fl.) darüber gehandelt. Die Fassung h bei Wossidlo lautet: De een hett keen moot (Eule) De een hett keen bloot (Mistkäfer) De een hett keen tung...
Page 46 - tot — lebendig" kam auch dort schon vor, er spielt überhaupt in dieser Form eine grosse Rolle. Mittelbar spielt er auch in das Rätsel von der Eiche hinein (W. 78): Als ich klein war, ernährten mich die Grossen; Und als ich gross war, ernährt ich die Kleinen; Und als ich tot war, trug ich die Lebendigen wol üher die Lebendigen.

Bibliographic information