Christian Wolff's Verhältnis zu Leibniz

Front Cover
E. Felber, 1897 - 72 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 10 - Theologie zu thun gedenkt, da wir doch auch in dieser Regierung unseres Gottes, wenn man nur wollte Achtung geben auf das Werk seiner Hände, alle Augenblicke würde Gelegenheit finden, mit Petro zu sprechen: nun erfahre ich in der Wahrheit, und also unser ganzes Christenthum mit lauter Experimentis wurden darthun können.
Page 4 - Bose) die bellez lettrez überall einmengen wil, hat mir nicht gefallen und ist heut zu Tage nirgends mehr der Geschmack davon, als in Holland. Daher nehme mir nicht die Gedult, was dahin gehöret zu lesen, sondern übergehe es: wie ich auch aus dieser Ursache des H. von Leibnitz...
Page 10 - Es ist dies eine Arbeit, in welcher ich schon oft einen Anfang zu machen mir vorgenommen habe, aber auch allemal gewünschet, daß etliche solche Freunde sein möchten, unter welchen jedweder ein gewisses Anteil dieser Arbeit vor sich nehmen möchte
Page 21 - Wolfius est entré dans quelques uns de mes sentimens; mais comme il est fort occupé à enseigner, sur tout les Mathematiques, et que nous n'avons pas eu beaucoup de communication ensemble sur la philosophie, il ne sauroit connoitre presque de mes sentimens que ce que j'en ay publié.
Page 59 - Und dieses dünkt mich, ist die rechte Art eines Philosophi Eclectici, oder eines Weltweisen, der zu keiner Fahne schwöret, sondern alles prüfet, und dasjenige behält, was sich miteinander in der Vernunft verknüpfen, oder in ein Systema Harmonicum bringen lasset."663) Die Frage ist nur, ob eine derart eklektische Theoriekonzeption ausreicht, ein streng wissenschaftliches System der Metaphysik aufzubauen.
Page 10 - Noch zur Zeit kann man freilich nicht sehen, was eigentlich der Nutzen davon sein wird [gemeint sind die Sterberegister!]. Sollte aber Gott mir das Leben solange fristen, daß man die Rechnungen etzlicher Jahre zusammenbringen könnte, oder auch jemand in einer anderen Stadt dergleichen Observationes machen und kommunizieren wollte, so würden alsdann schöne Anmerkungen göttlicher Providenz über unser Leben und Tod, Erhaltung und Vermehrung der Welt und dergleichen gemacht werden können. . ....
Page 41 - Leibnizens Theodicee heraus war, ingleichen seine Streitschriften mit dem Clarke, so habe nachdem in der Ontologie und cosmologie und in der Psychologia rationali einige Begriffe von him angenommen und mit meinem Systemate vereiniget.
Page 4 - Verständniss der erstem iiöthig erschien. schmack davon, als in Holland. Daher nehme ich mir nicht die Gedult, was dahin gehöret zu lesen, sondern übergehe es: wie ich auch aus dieser Ursache des H. von Leibnitz...
Page 39 - Observatio ad Recensionem libri de Fidei et Rationis consensu a Domino Jaqueloto editi mense Octobri proxime praecedenti factam 550 Seilage: Seibnij an Saqnclot Berlin 4 Septembr.
Page 26 - Caeterum suadeo, ut dum in vigore es aetatis, magis Physicis et Mathematicis quam philosophicis immoreris, praesertim cum ipsa Mathematica potissimum juvent philosophantem, neque ego in Systema Harmonicum incidissem, nisi leges motuum prius constituissem, quae systema causarum occasionalium evertunt. Quae tarnen...

Bibliographic information