Neue philologische Rundschau

Front Cover
Carl Wagener, Ernst Ludwig
F.A. Perthes, 1901 - Philology
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 476 - And he said, Unto you it is given to know the mysteries of the kingdom of God : but to others in parables ; that seeing they might not see, and hearing they might not understand.
Page 70 - I see before me a long, tedious, and dark path, but it leads to stainless reputation. If I die in the harrows, as is very likely, I shall die with honour ; if I achieve my task, I shall have the thanks of all concerned, and the approbation of my own conscience.
Page 528 - Prospecte mit Inhaltsangabe gratis. Kritische Sichtung des Stoffes, systematische Einteilung und Gruppirung desselben, durchgängige Angabe der betr. Literatur, endlich stete Hinweisung auf die in den einzelnen Gebieten noch nicht genügend aufgehellten Partien sind die leitenden Grundsätze bei der Ausarbeitung dieses ausschliesslich für Jünger der Philologie zum Repertorium nnd Repetitorium bestimmten Werkes. ^s' Jede Semester-Abtheilung kostet 4 M., eleg.
Page 70 - the author of Waverley ruined! Good God, let every man to whom he has given months of delight give him a sixpence, and he will rise to-morrow morning richer than Rothschild...
Page 430 - Bancor, in quo tantus fertur fuisse numeras monachorum, ut cum in septem portiones esset cum praepositis sibi rectoribus monasterium divisum, nulla harum portio minus quam trecentos homines haberet, qui omnes de labore manuum suarum vivere solebant.
Page 223 - Herzen aufnehmen, sie sollen daran glauben und danach leben: dazu müssen sie es selbst sehen, selbst sich zu eigen machen. Etwas darüber zu hören, eine flüchtige Neugier damit befriedigen, ein paar tote Notizen im Gedächtnis behalten, das nützt zu gar nichts. Die Philologie für die Philologen; das Hellenentum, das, was darin unsterblich ist, für jedermann, der kommen, sehen, erfassen will.
Page 356 - Vorgang, dass zwei synonyme oder irgendwie verwandte Ausdrucksformen sich gleichzeitig ins Bewusstsein drängen, so dass keine von beiden rein zur Geltung kommt, sondern eine neue Form entsteht, in der sich Elemente der einen mit Elementen der andern mischen.
Page 69 - I have therefore endeavoured to lay before the reader those parts of Sir Walter's character to which we have access, as they were indicated in his sayings and doings through the long series of his years — making use, whenever it was possible, of his own letters and diaries rather than of any other materials ; — but refrained from obtruding almost anything of comment. It was my wish to let the character...
Page 179 - Civilisation der indogermanischen Völker an der Hand der Sprache und der Altertümer, sowohl der prähistorischen wie der geschichtlichen, ermitteln. Was auf diesem an Ergebnissen und Streitfragen reichen Arbeitsgebiet bis jetzt geleistet worden ist, soll das vorliegende Reallexikon der idg. Altertumskunde zusammenfassen und weiter ausbauen. Zu diesem Zwecke stellt sich das Werk auf den Boden der historisch bezeugten Kultur Alteuropas , wo die Wurzeln und der Schwerpunkt der idg.

Bibliographic information