Mathematikunterricht im Kontext von Realität, Kultur und Lehrerprofessionalität: Festschrift für Gabriele Kaiser

Front Cover
Werner Blum, Rita Borromeo Ferri, Katja Maaß
Springer Science & Business Media, Mar 24, 2012 - Mathematics - 405 pages
Mathematikunterricht aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und wissenschaftlich zu untersuchen, erweitert die Sicht auf das Lernen und Lehren von Mathematik. In dem Buch werden vier große Bereiche beleuchtet, die insbesondere die jahrzehntelangen Forschungsfelder von Gabriele Kaiser kennzeichnen: mathematisches Modellieren, sprachliche und kulturelle Einflüsse auf das Mathematiklernen, Lehrerprofessionsforschung sowie Theoriebildung in der Mathematikdidaktik. Zu diesen Bereichen haben national und international ausgewiesene Expertinnen und Experten Beiträge geleistet, um Gabriele Kaiser aus Anlass ihres 60. Geburtstags zu ehren. Das Buch enthält aktuelle Ergebnisse empirischer Untersuchungen und theoretische Perspektiven in Bezug auf einzelne Aspekte des Wirkens der Jubilarin.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Gabriele Kaisers wissenschaftliches Werk
1
A Brief Look at Gabriele Kaisers Path through Mathematical Modelling for Education
16
Reflections around Interdisciplinary Issues in Mathematics Education
24
50 Years of Teaching Modelling Experience in England
34
Panorama von DQME
43
A Case Involving Biology
53
Classroom Applications for a Useful Group and an Uninteresting Operation
62
Realitätsbezogene Optimierungsaufgaben im praktischen Unterricht
71
Authentische Begegnungen von angehenden Grundschullehrkräften mit der Fachwissenschaft am Beispiel Theorie und Anwendung von Graphen
207
Domänenintegrierende Itembündel im Bereich Raum und Form zur Erfassung professionellen Wissens angehender Primarstufenlehrkräft
220
Qualitative Unterschiede im mathematischen Wissen angehender Primarstufenlehrkräfte
230
Professionelles Wissen im Bereich der Elementarmathematik vom höheren Standpunkt von MathematikLehramtsstudierenden
238
Warum ist 091?
249
Feldstudien zur Entwicklung der Rechenfertigkeit von Erstklässlern im Bereich der Addition
265
Sind Explikationsaufgaben zur Erfassung geeignet?
275
Können Lernstandserhebungen einen Beitrag zur Unterrichtsentwicklung leisten?
284

Here is a Situation Team Challenges with Pictorial Problems
80
The Circular Flower Bed Problem
90
Some Issues and Reflections
97
Modellieren als epistemischer Prozess
106
Ein Erklärungsinstrument im anwendungsorientierten Mathematikunterricht
116
Aufgaben zu Teilkompetenzen des Modellierens
129
Alternatives to Trajectories and Pathways to Describe Development in Modeling and Problem Solving
138
Zur theoretischen Konzeption und zu den Möglichkeiten der unterrichtspraktischen Umsetzung der Sinnkonstruktion
148
Sprachliche Bildung im Mathematikunterricht
157
Views from the Street and from Facebook
166
Konsequenzen für die feministische Diskussion
176
Zwei Kulturen? Mathematiklehramtsstudierende mit unterschiedlichen Zweitfächern
184
Underqualified Math Teachers or OutofFieldTeaching in Mathematics A Neglectable Field of Action?
196
Conceptualization Research and Reflections
294
Konzepte und Einsatzszenarien
304
Fünf Thesen zum Einsatz digitaler Technologien im zukünftigen Mathematikunterricht
315
Das Beobachtungsraster Ein vielfältig nutzbares Instrument im Spannungsfeld von curricularem planungsbezogenem und interakti
325
Forschendes Lernen als Element praktischer LehrLernkultur
334
Über Grenzen hinweg Rekonstruktionen von mathematischer Unterrichtspraxis
347
Das Implizite beim fundamentalen Lernen von Mathematik
357
Denken durch Schreiben
367
Zur Komplexität des Lehrens und Lernens von Mathematik sowie des Erfor
376
The Journal of Unfunded Proposals An Annotated Table of Contents
381
A Kaiserin of mathematics education
385
Publikationsverzeichnis Gabriele Kaiser
391
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2012)

Prof. Dr. Werner Blum, Prof. Dr. Rita Borromeo Ferri, Universität Kassel, Fachbereich Mathematik Prof. Dr. Katja Maaß, Pädagogische Hochschule Freiburg, IMBF - Institut für Mathematische Bildung Freiburg

Bibliographic information