Anleitung zur technologie: oder zur kentniss der handwerke, fabriken und manufacturen, vornehmlich derer, welche mit der landwirthschaft, polizey und cameralwissenschaft in nächster verbindung stehn. Nebst beyträgen zur kunstgeschichte

Front Cover
Vandenhoeck und Ruprecht, 1802 - Technology - 680 pages
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 19 - Technologie ist die Wissenschaft, welche die Verarbeitung der Naturalien, oder die Kentniß der Handwerke lehrt. Anstat daß in den Werkstellen nur gewiesen wird, wie man zur Verfertigung der Waaren, die Vorschriften und Gewohnheiten des Meisters befolgen soll, giebt die Technologie, in systematischer Ordnung, gründliche Anleitung, wie man zu eben diesem Endzwecke, aus wahren Grundsätzen und zuverlässigen Erfahrungen, die Mittel...
Page 20 - Erfindung, dem Fortgange und den übrigen Schicksalen einer Kunst oder eines Handwerks heissen; aber viel mehr ist die Technologie, welche alle Arbeiten, ihre Folgen und ihre Gründe vollständig, ordentlich und deutlich erklärt."83 Mit dieser Erkenntnis war der historische Punkt erreicht, wo das Verhältnis der Symbiose von Handwerk bzw.
Page 22 - Nach vielen Versuchen , scheint es mir am vortheilhaftesten zu seyn, die Handwerke, deren vornehmsten Arbeiten eine Gleichheit oder Ähnlichkeit in dem Verfahren selbst und in den Gründen, worauf sie beruhen, haben, in einerley Abtheilungen zu bringen, dergestalt daß die einfachen zuerst, die künstlichen zuletzt genant werden.
Page 144 - Steg, und mit einer am Boden angebrachten kupfernen Blase oder Pfanne, wodurch das Wgsser erwärmt «. * wird.
Page 117 - Es würde mir leicht seyn, eine Menge Vorschriften zu färben, hier einzurücken, sowohl weil bereits viele gedruckt sind, als auch weil ich manche selbst versucht habe; aber meine Absicht ist nur, die vornehmsten Gründe der Wollenfärberey anzugeben und zu erklären, woraus man neue Vorschriften herleiten, und .'hie gebräuchlichen verstehn, beurtheilen und verbessern kan.
Page 5 - Genies arbeiten müssen, um leben zu können, wollen also, daß Leute, die arbeiten können, von anderer Leute Fleiß gefuttert werden sollen. Nicht also! Belhc und arbeite, ist ein allgemeines Gesetz.

Bibliographic information