Lehrbuch der Optik

Front Cover
S. Hirzel, 1906 - Optics - 538 pages
1 Review
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die Erweiterung der Abbildungsgronzen
49
Seite
52
Der SinusSatz
59
Kapitel IV
67
Gesichtsfeld
70
Die Intensität und Beleuchtungsstärke optischer Bilder
78
Die Helligkeit punktförmiger Lichtquellen
84
Das Mikroskop
90
Das astronomische Fernrohr
99
Seit
104
Abschnitt
107
Methode von Foucault
111
Abhängigkeit der Lichtgeschwindigkeit vom Medium und der Farbe
113
Die Fortpflanzungsgeschwindigkeit einer Wellengruppe
114
Kapitel II
116
Der Fresnelsche Spiegelversuch
122
Modifikationen des Fresnelschen Spiegelversuches
126
Newtonsche Ringe und Farben dünner Blättchen
128
Achromatisierung der Interferenzstreifen
135
Der Interferentialrefraktor
136
Interferenzen bei hohen Gangunterschieden
139
Stehende Lichtwellen
147
Photographie in natürlichen Farben
148
Kapitel III
151
Verbesserung des Huygensschen Prinzips durch Fresnfel
154
Die Differentialgleichung für die Lichterregung
160
Ein mathematischer Hilfssatz
163
Zwei allgemeine Formeln
164
G Strenge Formulierung des Huygensschen Prinzips
168
Kapitel IV
173
Allgemeine Behandlung der Beugungserscheinungen
174
Fresnelsche Beugungserscheinungen 176200
176
Fresnelsche Integrale
177
Beugung am geradlinigen Rande eines Schirmes
180
Beugung durch einen schmalen Spalt
185
ß Beugung durch einen schmalen Schirm
188
Strenge Behandlung der Beugung am geradlinigen Rande eines Schirmes
190
Fraunhofersche Beugungserscheinungen 200227
200
Beugung durch ein Rechteck
201
Beugung durch ein schiefwinkliges Parallelogramm
203
Beliebige Gestalt der Beugungsöffnung
205
Das Babinetsche Theorem
207
Beugungsgitter
208
Konkavgitter
211
Brenupunktseigensehaften ebener Gitter
213
Michelsons Glasplattenstaffeln
214
Das Auflösungsvermögen eines Prismas
218
Die Leistungsgrenze eines Fernrohrs
220
Die Leistungsgrenze des menschlichen Auges
221
Zerstreuung des Lichtes durch trübe Medien
226
Kapitel V
228
Das Nicoische Prisma
230
Andere Herstellung polarisierten Lichtes
231
Interferenz polarisierten Lichtes
233
Ü Stehende Wellen durch schief einfallendes polarisiertes Licht
237
Lage des maßgebenden Lichtvektors in Kristallen
238
Das natürliche und teilweise polarisierte Licht 239
239
Experimentelle Untersuchung elliptisch polarisierten Lichtes
241
Abschnitt Optische Eigenschaften der Körper Kapitel I
245
Elektromagnetische Theorie
246
Die Definition der elektrischen und der magnetischen Kraft
247
Definition des elektrischen Stromes nach elektrostatischem und elektromagnetischem Maße
249
Definition des magnetischen Stromes
251
5 Das Vacuum der freie Äther
253
Isotroper Isolator
254
S Die Grenzbedingungen
256
Die Energie des elektromagnetischen Feldes
258
Durchsichtige isotrope Korper Seite 1 Fortpflanzungsgeschwindigkeit des Lichtes
259
Transversalität ebener Wellen
264
Senkrechte Inzidenz Stehende Wellen
269
Polarisation natürlichen Lichtes beim Durchgang durch einen Platten satz
270
Experimentelle Prüfung der Theorie
271
Elliptische Polarisation des reflektierten Lichtes erklärt durch Ober flächen oder Übergangsschichten
272
TotalReflexion
280
Über das bei der Totalreflexion in das zweite Medium eindringende Licht
284
Benutzung der Totalreflexion zur Bestimmung von Brechuugsexpo nenten 2S7 11 Intensität der Newtonschen Binge
287
Inhomogene Körper krumme Lichtstrahlen
291
Kapitel III
293
Konische Refraktion
315
Durchgang des Lichtes durch Kristallplatten und Kristallprismeu
319
Totalreflexion an Kristallplatten
327
Interferenzerscheinungen von Kristallplatten in konvergent einfallen dem polarisiertem Lichte
331
Absorbierende Körper Seite 1 Elektromagnetische Theorie
338
Eeflexion an Metallen
342
Die optischen Konstanten der Metalle
346
Absorbierende Kristalle
349
Interferenzerscheinungen in absorbierenden zweiachsigen Kristallen
355
Interferenzerscheinungen in absorbierenden einachsigen Kristallen
360
Kapitel V
362
Vervollständigung der Theorie
368
Normale Dispersion
371
Berechnung der ElektronenKonstanten aus der Dispersion Be ziehung der Elektronenzahl zur chemischen Valenz
376
Abhängigkeit des Brechungsindex von der Dichte
380
Anomale Dispersion
381
Die Dispersion der Metalle
385
Kapitel VI
388
Isotrope Körper
389
S Die Drehung der Polarisationsebene
394
Kristalle
397
Die Dispersion der Rotationspolarisation
401
Absorbierende aktive Körper
404
Kapitel VII
406
Herleitung der Differentialgleichungen
409
Die magnetische Drehung der Polarisationsebene
413
Die Dispersion der magnetischen Rotationspolarisation
417
Magnetisierung senkrecht zu den Lichtstrahlen
420
Herleitung der Differentialgleichungen
422
Lichtstrahlen parallel zur Magnetisierung
423
Die Dispersion der magnetischen Drehung der Polarisationsebene
425
Die Wellenlänge liegt nahe bei einer Eigenwellenlänge
428
Lichtstrahlen senkrecht zur Magnetisierung
431
Die Wellenlänge liegt nahe bei einer Eigenwellenlänge
432
Der ZeemannEffekt
434
Die magnetooptischeu Eigenschaften von Eisen Nickel Kobalt
437
a durchgehendes Licht
438
b reflektiertes Licht Kerrsches Phänomen
440
Kapitel VIII
445
Die Lichtgeschwindigkeit im bewegten Körper
451
Die Differentialgleichungen und Grenzbedingungen des elektromag netischen Feldes in bezug auf ein bewegliches Koordinatensystem welches mit d...
453
Die Richtung des Lichtstrahls ermittelt nach dem Huygensschen Prinzip
456
Ersetzung der absoluten Zeit durch eine Art Ortszeit
457
Die Unabhängigkeit des relativen Strahlenganges von der Bewegung
458
Die Erde als bewegtes System
459
Die Aberration des Lichtes
461
Der Polarisationsversuch von Fizeau
462
Der Interferenzversuch Micbelsons
463
Abschnitt Die Strahlung der Körper Kapitel I
469
Die Strahlungsintensität einer Fläche
470
Das mechanische Äquivalent der Lichteinheit
471
Die Sonnenstrahlung
472
Der Wirkungsgrad einer Lichtquelle
473
ij Der Druck der Strahlung
474
Prevosts Theorie des Wärmeaustausches
477
Anwendung des zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik auf reine Temperaturstrahlung Seit 1 Die beiden Hauptsätze der Thermodynamik
478
Teraperaturstrahlung und Luminiszenz
480
Das Emissionsvermögen eines vollkommen spiegelnden oder voll kommen durchsichtigen Körpers ist Null
481
Kirchhofs Gesetz über den Zusammenhang der Emission mit der Absorption
482
Folgerungen aus dem Kirchhoffschen Gesetz
485
Die Abhängigkeit der Strahlungsintensität vom Brechungsindex der Umgebung
488
Der Sinussatz bei der optischen Abbildung von Flächenelementen
492
Die absolute Temperatur
493
Die Entropie
496
Allgemeine Formeln der Thermodynamik
497
Die Abhängigkeit der Gesamtstrahlung eines schwarzen Körpers von seiner absoluten Temperatur
498
Die Sonnentemperatur erschlossen aus ihrer Gesamtstrahlung
502
Die Veränderung des Spektrums eines schwarzen Körpers mit der Temperatur WienscheB Verschiebungsgesetz
503
Die Sonnentemperatur erschlossen aus der Energieverteilung des Sonnenspektrums
509
Die Verteilung der Energie im Spektrum eines schwarzen Körpers
510
Kapitel III
520
Die Elektronenhypothese
521
Die Dämpfung der Elektronenschwingungen durch ihre eigene Strahlung
525
Die Strahlung der Elektronen bei äußerer Einstrahlung
526
Über Fluoreszenz
527
3 Die Verbreiterung der Spektrallinien nach dem Dopplerschen Prinzip
528
Andere Ursachen zur Verbreiterung der Spektrallinien
532
Sachregister
534

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information