Die experimentelle Analyse des Bewusstseins bei Vittorio Benussi

Front Cover
Rodopi, Jan 1, 1994 - Philosophy - 218 pages
0 Reviews
Der Triestiner Vittorio Benussi (1878-1927), Mitglied der Grazer gegenstandstheoretischen und psychologischen Schule um Alexius Meinong, war einer der bedeutendsten Experimentalpsychologen seiner Zeit. Seine Pionierleistungen auf dem Gebiet der experimentellen Gestaltpsychologie gerieten jedoch bald durch die fortschreitende Durchsetzung der Berliner Schule der Gestalttheorie in Vergessenheit, so daß sein Werk bis heute weitgehend unbekannt geblieben ist.Benussis wissenschaftliche Tätigkeit, die sich durch eine streng experimentelle Vorgangsweise auszeichnet, erweist sich rückblickend als fruchtbarer Anknüpfungspunkt für die zeitgenössische Kognitionswissenschaft. Dies ermöglicht eine Neubewertung seiner wissenschaftlichen Arbeit und jener aktpsychologischen Tradition, der er angehörte. Benussis Untersuchungen nehmen ihren Ausgangspunkt in der Voraussetzung der Intentionalität des Psychischen. Seine Arbeiten thematisieren das Problem des subjektiven Eingriffs in die Konstitution der Erfahrungsgegebenheiten, indem sie die Vorherrschaft des Subjektes über die elementaren Sinnesbedingungen betonen. In Benussis Gesamtwerk läßt sich ein einheitliches Programm erkennen: Ausgehend von der Gegenstands- und Produktionstheorie der Grazer Schule, entwickelt Benussi seinen eigenen theoretischen Standpunkt, der ihn - bewußt - der Phänomenologie Husserls nähebringt. Benussi verlagert schrittweise den Schwerpunkt seiner Forschungen von der gegenstandstheoretischen Perspektive zur Hervorhebung der latenten Subjektivität, die im Konstitutionsprozeß des Gegebenen wirksam ist.Leben und Werk Vittorio Benussis rückblickend zu betrachten, heißt sich mit einem Klassiker der Psychologie zu beschäftigen, dessen Modernität erst in der heutigen Zeit erkannt werden kann.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Eine Skizze seines Lebens
7
Die Phänomenologie der Wahrnehmung
33
Die BenussiKoffka Kontroverse Produktionstheorie
121
Wahr
159
Die italienische
185
Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Benussis
197
Namensverzeichnis
217
Copyright

Common terms and phrases

analisi psichica reale Auffälligkeit Auffassung aufgrund Aufmerksamkeit Bedingungen beiden Beiträge zur Psychologie bestimmten Bewußtsein Brentano C.L. Musatti Cesare Musatti deskriptive Ebda Elemente Empfindungen entsprechenden Erfassen ersten Experimentelles über Vorstellungsinadäquatheit Fabio Metelli Faktoren Forschung Funktion Gegenstandstheorie geometrisch-optischen Täuschungen gesamte Psychologie Gesetze der inadäquaten Gestalterfassens Die Müller-Lyersche Gestaltmehrdeutigkeit Gestaltqualitäten Gestalttheoretiker Gestaltvorstellung Gestaltwahrnehmung Grazer Schule Grundlage Husserl Hypnose inadäquaten Gestaltauffassung indem innere Wahrnehmung Intentionalität Introduzione alla psicologia Jahre Kanizsa Koffka Komplex Komplexion Kurt Koffka l'ipnosi come mezzi lediglich lich Logische Mehrdeutigkeit Meinong mezzi di analisi Müller-Lyersche Figur objektiven Padua phänomenologischen Phi-Phänomen physiologischen Produktionstheorie Psychologie der Gestalt Psychologie der Zeitauffassung Psychologie des Gestalterfassens psychologischen Laboratorium Reiz Relation Scheinbewegungen schen somit Stephan Witasek Stroboskopische Subjekt subjektiven suggestione e l'ipnosi tachistoskopisch theoretischen Theorie Universität Graz unserer unterschiedlich Untersuchungen Urteil verschiedenen Versuchsperson Vittorio Benussi Vorstellungen außersinnlicher Provenienz Wahrnehmungsleistung Wahrnehmungspsychologie Wertheimer Witasek Würzburger Schule Zeitschrift für Psychologie Zeitstrecke zugeordneten zwei

References to this book

Meinong studies, Volume 1
Alfred Schramm
No preview available - 2005
All Book Search results »

Bibliographic information