Zur feier des funfzigjährigen stiftungsfestes am 2. Juni 1870 ladet ehrerbietigst ein Dr. Dietrich Inhalt. -: Wissenschaftliche abhandlungen. Dr. Buchholz: Ueber die homersche naturanschauung. Dr. Erwin Kaiser: formeln für die berechnung einer kometenbahn. Alfred Breysig: Arati genus. Alexander Hoppe: Ueber das griechische zweite perfect. Volkmar Hölzer: De Pauli glossa, quae est sub verbo satura. Zur geschichte des gymnasiums

Front Cover
1870 - 2 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 47 - Cluvienus. 80 ex quo Deucalion nimbis tollentibus aequor navigio montem ascendit sortesque poposcit paulatimque anima caluerunt mollia saxa et maribus nudas ostendit Pyrrha puellas, quidquid agunt homines, votum, timor, ira, voluptas, 85 gaudia, discursus, nostri farrago libelli est.
Page 63 - Denn in * seiner Hand ist, was die Erde bringet; und die Höhen der Berge sind auch sein. »Ps. 50,10. 5. Denn sein ist das Meer, und er hat es gemacht; und seine Hände haben das Trockne bereitet. 6. Kommt, laßt uns anbeten, und knieen, und niederfallen vor dem Herrn, der uns gemacht hat.
Page 12 - Wer ein solches Wort erst sucht, findet es schwerlich. Hier stehen Goethe und Herder voran, auch den Deutschen, nicht nur den Engländern, welche jede Sonne mit einem Umhange von beiwörtlichen Nebensonnen und Sonnen
Page 63 - Laßt uns mit Danken vor sein Angesicht kommen, und mit Psalmen ihm jauchzen.
Page 45 - Wissenschaft. Einem ist sie die hohe, die himmlische Göttin, dem andern Eine tüchtige Kuh, die ihn mit Butter versorgt.
Page 63 - Kommt, laßt uns anbeten und knieen und niederfallen vor dem Herrn, der uns ? gemacht hat! "denn er ist unser Gott, und wir das Volk seiner Weide und Schafe seiner Hand.
Page 17 - ... Und Gott der Herr pflanzte einen Garten in Eden gegen Morgen und setzte den Menschen hinein, den er gemacht hatte. Und der Herr ließ aufwachsen aus der Erde allerlei Bäume, lustig anzusehen und gut zu essen, und den Baum des Lebens mitten im Garten und den Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen.
Page 43 - Satira dicitur carmen apud Romanos nunc quidem maledicum et ad carpenda hominum vitia archaeae comoediae charactere compositum, quale scripserunt Lucilius et Horatius et Persius. et olim carmen quod ex variis poematibus constabat satira vocabatur, quale scripserunt Pacuvius et Ennius.
Page 49 - DAS LIED VON DER GLOCKE Vivos voco. Mortuos plango. Fulgura frango. Fest gemauert in der Erden, Steht die Form, aus Lehm gebrannt. Heute muß die Glocke werden, Frisch, Gesellen! seid zur Hand. Von der Stirne heiß Rinnen muß der Schweiß, Soll das Werk den Meister loben, Doch der Segen kommt von oben.
Page 46 - Willst du, dass wir mit hinein in das Haus dich bauen, lass...

Bibliographic information