Finite-Elemente-Methoden im Stahlbau

Front Cover
Wiley, Mar 14, 2008 - Technology & Engineering - 393 pages
0 Reviews
Die Finite-Elemente-Methode (FEM) bildet heute in der Praxis der Bauingenieure ein Standardverfahren zur Berechnung von Tragwerken. Nach einer Einf´┐1⁄2hrung in die Methodik konzentriert sich das Buch auf die Ermittlung von Schnittgr´┐1⁄2´┐1⁄2en, Verformungen, Verzweigungslasten und Eigenformen f´┐1⁄2r Stahlkonstruktionen. Neben linearen Berechnungen f´┐1⁄2r Tragwerke bilden die Stabilit´┐1⁄2tsf´┐1⁄2lle Biegeknicken, Biegedrillknicken und Plattenbeulen mit der Ermittlung von Verzweigungslasten und Berechnungen nach Theorie II. Ordnung wichtige Schwerpunkte. Hinzu kommt die Untersuchung von Querschnitten, f´┐1⁄2r die Berechnungen mit der FEM zuk´┐1⁄2nftig stark an Bedeutung gewinnen werden. F´┐1⁄2r praktisch t´┐1⁄2tige Ingenieure und Studierende gleicherma´┐1⁄2en werden alle notwendigen Berechnungen f´┐1⁄2r die Bemessung von Tragwerken anschaulich dargestellt.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2008)

Univ.-Prof. em. Dr.-Ing. Rolf Kindmann war von 1990 bis 2013 Ordinarius f´┐1⁄2r Stahl- und Verbundbau an der Ruhr-Universit´┐1⁄2t Bochum. Er ist Mitbegr´┐1⁄2nder der Ingenieursoziet´┐1⁄2t SKP, Dortmund und Pr´┐1⁄2fingenieur f´┐1⁄2r Baustatik in den Fachrichtungen Massivbau und Metallbau.
Dr.-Ing. Matthias Kraus ist Mitarbeiter der Ingenieursoziet´┐1⁄2t SKP, Dortmund und Lehrbeauftragter f´┐1⁄2r Computerorientierte Berechnungsverfahren im Stahl- und Verbundbau am Lehrstuhl f´┐1⁄2r Stahl-, Leicht- und Verbundbau der Ruhr-Universit´┐1⁄2t Bochum.

Bibliographic information