Island: Grundriss der geographie und geologie, Issue 153

Front Cover
J. Perthes, 1906 - Iceland
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 255 - ... speculations of the Doctor be the true one; the last predominates in his own mind, though, for fear of offending pious ears, he thinks it necessary to explain what is meant by a ' former world.' This may be right; but he might surely have suppressed, without prejudice to his work, the hypothesis concerning ' the forests that grew on the sunk continent that now supports the Atlantic.
Page 239 - On the hypotheses on the sinking of sea-beds based on the occurrence of dead shallow-water shells at great depths in the sea.
Page 255 - Surtarbranden >.may have grown in a former world. and been reduced to its present state in one of the great catastrophes which have so materially changed the surface of the earth: . Senere siger han om Surtarbranden: *It formed perhaps part of the forests that grew on the sunk continent that now supports the Atlantic, and which on the submersion of that continent, must have been completely overturned, and carried in various...
Page 201 - Jökulsa plötzlich anzuwachsen, was mehrere Tage währte und gleichzeitig führte der Fluß große Eisstücke herab. Ende Juli bemerkten zwei Bauern, die auf dem Hochlande Renntiere jagten, daß der Bruarjökull auf das Hochland geglitten war, so daß der Rand des Gletschers 10 km weiter hinab reichte als vordem.
Page 200 - Erdreich durch den Druck in langen konzentrischen Wellen gehoben und, dem Gletscher zunächst, wie riesige Eierkuchen, mit Schutt und Schlamm gefüllt, aufgerollt worden; diese Wellen nehmen an Höhe ab und an Breite zu, je nachdem sie sich vom Gletscher entfernen; allmählich verschwinden dieselben ganz von der Ebene.
Page 235 - The pliocene deposits of Britain. (Memoirs of the Geol. Survey of the United Kingdom, London 1890.) — I.
Page 246 - Mächtigkeit ("/2, l und 1£ m) besitzen, auch sind dieselben bisweilen in roten Ton verwandelt Diese Lagen sind wahrscheinlich gleich den Basaltdecken...
Page 201 - Gletscher war zerrissen und über 20km weiter südlich geschoben worden, und am ganzen Rande entlang zeigten sich die Merkmale gewaltsamer Störungen; das Gletschereis war in unzählige, keilförmige, über 190 m hohe Stücke zerspalten und an mehreren SteUen war der darunterliegende Felsen in den Spalten sichtbar.
Page 171 - Sttdküste von Island bemerkt. Die Eisflut führte eine 38 m hohe Felsspitze in der Nähe von Hjörleifshöfdi und einen langen grasbewachsenen Rücken mit sich fort, der einen Flächenraum von 237 000 qm einnahm, ohne daß die kleinste Spur davon zu zu sehen blieb.
Page 197 - Wassermasse sprudelt schäumend aus einem niedrigen Gletschertor hervor wie eine riesige, brodelnde Quelle, in welcher sich große schwarze Eisstücke umhertummeln, bis dieselben vom Strome ergriffen imd ins Meer hinausgeführt werden.

Bibliographic information