Grenze und Halt

Front Cover
Mit dieser Arbeit behandelt erstmals eine Monographie die Internatsliteratur deutscher Sprache. In diesem Genre, dessen Schwerpunkt im 20. Jahrhundert liegt, werden Aspekte aus Geschichte, Literatur, Pädagogik, Philosophie, Politik, Psychologie, Soziologie und Theologie diskutiert, denen der Autor ebenso nachgeht wie den Unterschieden und Parallelen zur anderssprachigen Internatsliteratur. Als Grundmotiv macht er die Dialektik von Grenze und Halt aus und zeigt dies auch ausführlich an den Romanen Unterm Rad von Hermann Hesse und Die Verwirruingen des Zöglings Törleß von Robert Musil. Überblickskapitel zu verschiedenen Subgenres sowie eine Bibliographie machen das Buch darüber hinaus zu einem Nachschlagewerk zur gesamten Internatsliteratur.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Ausgrenzung
258
Macht
265
Modelle des Grenzverhaltens
276
Copyright

8 other sections not shown

Common terms and phrases

Bibliographic information