Abhandlungen, Volume 4

Front Cover
H.L. Broenner, 1863 - Natural history
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 44 - das in unseren Fig. 5 und 6 unten befindliche Ende ist eigentlich dasjenige, welches man bei Betrachtung der Orthoklas -Zwillinge von Baveno oben hin zu stellen pflegt, während unser oberes Ende in Baveno nie auftritt, da alle Krystalle daselbst mit diesem Knde aufgewachsen sind.
Page 31 - Gleichund Einförmigkeit des Ansehens der Masse verschwinden, und bloss mechanisch nach den Stellen, die etwa ein Angriff getroffen hat, während er den Nachbar nicht traf, einen Unterschied lassen', aber keinen physikalisch konstanten an jedem Individuum, entsprechend dem inneren physikalischen Unterschied in seinen verschiedenen Richtungen , und verfolgt man diese schönen konstanten Züge der physikalischen Eigcnthü'mlichkeit der verschiedenen Krystallflächen des Haytorit's , -so ist jeder Zweifel...
Page 35 - Wo fände sich noch einmal ein so reich entwickeltes Krystallsystem stofflich gänzlich in einen der einfachsten Körper umgewandelt, mit Bewahrung aller Scharfkantigkeit und vollen Glanzes der Flächen, mit grosser Härte, frischem Ansehen, beinahe Durchsichtigkeit begabt! Hat aber eben diese auffallende...
Page 242 - ... daneben unverändert beibehielt. An den Uebergangsstellen scheint man den Bildungsprocess von Zellen aus den Kernen der Peritonealhülle räumlich nebeneinander vor Augen zu haben. In einiger Entfernung von der Scheibe liegen noch grosse Kerne in weiten Abständen voneinander, näher gegen dieselben drängen sie sich dichter und werden zugleich kleiner, umgeben sich mit einer schmalen, hellen Protoplasmaschicht und entwickeln sich zu Zellen der Scheibe. Es ist wohl zu bemerken, dass diese Scala...
Page 35 - Quenstedt erwähnt, und dieser Umstand fügt allerdings abermals ein bedeutendes Gewicht zu den Gründen, welche zu der Ueberzeugung von der pseudomorphen Bildung des Haytorits hindrängen.
Page 10 - OR erzeugte Spiegel in einer und derselben stetigen Ebene und die Linien sind wie mit einer Nadelspitze in ihren drei Richtungen einradirt. Dies Verhältniss ist nicht leicht zu erklären. Ein Wechsel zweier Flächen, von OR mit + fl oder von OR mit — {R ist es nicht; er würde nothwendig eine Treppe erzeugen, also das Gegentheil einer im Niveau nicht unterbrochenen Spiegelfläche.
Page 225 - Über die Entstehung des vollendeten Insekts in der Larve und Puppe. Ein Beitrag zur Metamorphose der Insekten.
Page 218 - ... in the prism zone, and formed by individuals which may have either (1) their brachy- diagonal, or (2) their macrodiagonal axes radiating from the centre of the compound crystal. Compare Hessenberg's figures 27 and 24. He states in consequence, " Wennman am Goniometer den Winkel von 172°40...
Page 10 - OR mit — {R ist es nicht; er würde nothwendig eine Treppe erzeugen, also das Gegentheil einer im Niveau nicht unterbrochenen Spiegelfläche.« Nachdem er dann noch unwahrscheinlich gemacht hat, dass die Streifung identisch sei mit der »Andeutung eines Blälterbruches...
Page 244 - Fig. 33, omt). Sie sitzt der Trachee an der Stelle an, wo diese sich gabelförmig theilt und an derselben Stelle — es lässt sich kaum entscheiden, ob von der Fläche der Scheibe oder nur von der Trachee — entspringt der oben beschriebene Stiel der untern Metathoracalscheibe.

Bibliographic information